landschaftsfotos.eu
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Weite Sicht vom Brocken um die Mittagszeit des 10.06.2012: Blick vom Gipfelrundweg über den Nordharz und das Harzvorland mit einigen der ca.

(ID 26541)



Weite Sicht vom Brocken um die Mittagszeit des 10.06.2012: Blick vom Gipfelrundweg über den Nordharz und das Harzvorland mit einigen der ca. 80 Städte und 600 Dörfer, die man hier oben an besonders klaren Tagen sehen können soll: Stapelburg unten am Harzrand, die Gegend von Braunschweig und Wolfenbüttel (links unter dem Horizont) und der Elm, ein langgestreckter Höhenzug zwischen Braunschweig und Helmstedt (rechts unter dem Horizont) und weit darüber hinaus in die norddeutsche Tiefebene. An zahlreichen Stellen stirbt der Wald der ehemaligen Fichtenmonokulturen im Nationalpark Harz, um für neuen Wald - Urwald - Platz zu schaffen; der Wald heilt sich hier selbst...

Weite Sicht vom Brocken um die Mittagszeit des 10.06.2012: Blick vom Gipfelrundweg über den Nordharz und das Harzvorland mit einigen der ca. 80 Städte und 600 Dörfer, die man hier oben an besonders klaren Tagen sehen können soll: Stapelburg unten am Harzrand, die Gegend von Braunschweig und Wolfenbüttel (links unter dem Horizont) und der Elm, ein langgestreckter Höhenzug zwischen Braunschweig und Helmstedt (rechts unter dem Horizont) und weit darüber hinaus in die norddeutsche Tiefebene. An zahlreichen Stellen stirbt der Wald der ehemaligen Fichtenmonokulturen im Nationalpark Harz, um für neuen Wald - Urwald - Platz zu schaffen; der Wald heilt sich hier selbst...

Fred Hahn http://www.atelier-fred-hahn-berlin.de 19.08.2013, 804 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Blick vom Brocken nach Süden bis zum Thüringer Wald am Horizont, aber das Wurmbergmassiv sieht schrecklich aus: Viel rotbraun verfärbter totkranker oder toter Wald und riesige gerodete Flächen infolge der heissen und zu trockenen Sommer der letzten Jahre; Aufnahme vom frühen Abend des 19.08.2020...
Blick vom Brocken nach Süden bis zum Thüringer Wald am Horizont, aber das Wurmbergmassiv sieht schrecklich aus: Viel rotbraun verfärbter totkranker oder toter Wald und riesige gerodete Flächen infolge der heissen und zu trockenen Sommer der letzten Jahre; Aufnahme vom frühen Abend des 19.08.2020...
Fred Hahn

Deutschland / Sachsen-Anhalt / Harz

45 1199x785 Px, 21.08.2020

Blick vom Brocken Richtung Südosten zu den Hohneklippen und über den Ostharz; man sieht die gewaltigen Waldschäden auf den Hohneklippen, auf der Heinrichshöhe (rechts) und im Ostharz. Aufnahme vom frühen Abend des 19.08.2020...
Blick vom Brocken Richtung Südosten zu den Hohneklippen und über den Ostharz; man sieht die gewaltigen Waldschäden auf den Hohneklippen, auf der Heinrichshöhe (rechts) und im Ostharz. Aufnahme vom frühen Abend des 19.08.2020...
Fred Hahn

Deutschland / Sachsen-Anhalt / Harz

38 1200x775 Px, 21.08.2020

Blick vom Brocken Richtung Norden über den sog.  Kleinen Brocken und Bad Harzburg am Harzrand über das nördliche Harzvorland; Aufnahme vom frühen Abend des 19.08.2020...
Blick vom Brocken Richtung Norden über den sog. "Kleinen Brocken"und Bad Harzburg am Harzrand über das nördliche Harzvorland; Aufnahme vom frühen Abend des 19.08.2020...
Fred Hahn

Deutschland / Sachsen-Anhalt / Harz

44 1200x800 Px, 21.08.2020

Blick vom Brocken über das Ilsetal mit Ilsenburg am Harzrand über das nördliche Harzvorland; man sieht die katastrophalen Waldschäden im Nordharz, während der Brockenurwald mit seinen föhrenartigen meist mehrere Jahrhunderte Jahre alten Bäumen, die schon soviel erlebt und überstanden haben, offensichtlich von dieser durch die Klimaveränderungen ausgelösten Waldschäden nicht oder kaum betroffen ist...
Blick vom Brocken über das Ilsetal mit Ilsenburg am Harzrand über das nördliche Harzvorland; man sieht die katastrophalen Waldschäden im Nordharz, während der Brockenurwald mit seinen föhrenartigen meist mehrere Jahrhunderte Jahre alten Bäumen, die schon soviel erlebt und überstanden haben, offensichtlich von dieser durch die Klimaveränderungen ausgelösten Waldschäden nicht oder kaum betroffen ist...
Fred Hahn

Deutschland / Sachsen-Anhalt / Harz

34 1200x800 Px, 21.08.2020





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.