landschaftsfotos.eu
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Niedersachsen Fotos

1237 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Die ersten Frühlingsboten auch im Heiderandgebiet bei Scheeßel, dass triste Grau weicht so langsam einem zarten Grün. Die Wolken im April sorgen oft für stimmungsvolle Bilder.
Das Wümmewehr unweit der Wassermühle, ist auch der vorläufige Endpunkt für Kanufahrer. Wer Stromabwärts bis hier her fährt, muss auf der anderen Straßenseite aussteigen und das Boot über die Straße tragen, links im Bild die Stufen, dort werden die Kanus erneut zu Wasser gelassen, erst dann können sie ihr Tour nach Rotenburg fortsetzen. Ende April 2021
Die ersten Frühlingsboten auch im Heiderandgebiet bei Scheeßel, dass triste Grau weicht so langsam einem zarten Grün. Die Wolken im April sorgen oft für stimmungsvolle Bilder. Das Wümmewehr unweit der Wassermühle, ist auch der vorläufige Endpunkt für Kanufahrer. Wer Stromabwärts bis hier her fährt, muss auf der anderen Straßenseite aussteigen und das Boot über die Straße tragen, links im Bild die Stufen, dort werden die Kanus erneut zu Wasser gelassen, erst dann können sie ihr Tour nach Rotenburg fortsetzen. Ende April 2021
Reiner Spangemacher

Beim Abstieg vom Wurmberg ein letzter Blick zurück zum Brockenmassiv; Aufnahme vom Abend des 14.02.2021...
Beim Abstieg vom Wurmberg ein letzter Blick zurück zum Brockenmassiv; Aufnahme vom Abend des 14.02.2021...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

27 1200x789 Px, 31.03.2021

Auf der Rathausallee in Braunlage; Aufnahme vom frühen Nachmittag des 13.02.2021...
Auf der Rathausallee in Braunlage; Aufnahme vom frühen Nachmittag des 13.02.2021...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

32 1200x800 Px, 29.03.2021

Brocken (links) und Wurmberg (in der Bildmitte), Die höchsten Berge des Harzes, am Nachmittag des 13.02.2021 aus der Nähe des ehemaligen Forsthauses am Brunnenbach gesehen...
Brocken (links) und Wurmberg (in der Bildmitte), Die höchsten Berge des Harzes, am Nachmittag des 13.02.2021 aus der Nähe des ehemaligen Forsthauses am Brunnenbach gesehen...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

30 1200x791 Px, 29.03.2021

Blick von der Alten Harzburger Straße über Braunlage Südwest Richtung Südostharz; Aufnahme vom Nachmittag des 13.02.2021...
Blick von der Alten Harzburger Straße über Braunlage Südwest Richtung Südostharz; Aufnahme vom Nachmittag des 13.02.2021...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

26 1200x800 Px, 29.03.2021

Unterwegs auf der Hahnenkleer Waldstraße; Aufnahme vom Nachmittag des 13.02.2021...
Unterwegs auf der Hahnenkleer Waldstraße; Aufnahme vom Nachmittag des 13.02.2021...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

27 1200x800 Px, 29.03.2021

Unterwegs auf der Hahnenkleer Waldstraße; Aufnahme vom Nachmittag des 13.02.2021...
Unterwegs auf der Hahnenkleer Waldstraße; Aufnahme vom Nachmittag des 13.02.2021...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

27 1200x800 Px, 29.03.2021

Auf der Alten Harzburger Straße bei Braunlage; Aufnahme vom Nachmittag des 13.02.2021...
Auf der Alten Harzburger Straße bei Braunlage; Aufnahme vom Nachmittag des 13.02.2021...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

32 1200x800 Px, 29.03.2021

Der Totengrund im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide, Vom Wanderweg aus schauen wir in die Senke aus der Saale Eiszeit, Blickrichtung Sellhorn und Bispingen. August 2017
Der Totengrund im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide, Vom Wanderweg aus schauen wir in die Senke aus der Saale Eiszeit, Blickrichtung Sellhorn und Bispingen. August 2017
Reiner Spangemacher

Nachdem wohl manch Wanderer seit Jahren in dieser Ödnis herumirrte, hat man nun Schilder zur Orientierung aufgestellt  Wer dann erschöpft ist vom vielen Lesen, kann auf einer der Bänke relaxen. Hügel bei Scheeßel/Ostervesede im März 2021.
Nachdem wohl manch Wanderer seit Jahren in dieser Ödnis herumirrte, hat man nun Schilder zur Orientierung aufgestellt  Wer dann erschöpft ist vom vielen Lesen, kann auf einer der Bänke relaxen. Hügel bei Scheeßel/Ostervesede im März 2021.
Reiner Spangemacher

Vorbei an einem Hügelgrab, führt ein Lehrpfad durch Wald und Flur. Liebevoll angelegt an einem Waldrand bei Ostervesede im Kreis Rotenburg/Wümme, Heiderandgebiet. März 2021.
Vorbei an einem Hügelgrab, führt ein Lehrpfad durch Wald und Flur. Liebevoll angelegt an einem Waldrand bei Ostervesede im Kreis Rotenburg/Wümme, Heiderandgebiet. März 2021.
Reiner Spangemacher

Lauenbrück Kreis Rotenburg (Wümme). Der Fintausee am gleichnamigen Fluss, ein Naherholungsgebiet mitten im Ort. Gleich daneben ein Campingplatz (Löweninsel), ebenfalls mit Blick auf diesen See. Oktober 2013.
Lauenbrück Kreis Rotenburg (Wümme). Der Fintausee am gleichnamigen Fluss, ein Naherholungsgebiet mitten im Ort. Gleich daneben ein Campingplatz (Löweninsel), ebenfalls mit Blick auf diesen See. Oktober 2013.
Reiner Spangemacher

Wilseder Berg im Winterkleid. Ein sehr seltener Anblick, weiße Winter sind in Norddeutschland rar. Fällt dann einmal Schnee und scheint die Sonne, dann heißt es sich sputen, denn dann liegt ein Fußweg von minimal 3 Km vor uns. Im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide sind Kraftfahrzeuge nicht zugelassen. Die nächstgelegenen Parkplätze befinden sich in  Einem ,  Niederhaverbeck  &  Oberhaverbeck . Februar 2021.
Wilseder Berg im Winterkleid. Ein sehr seltener Anblick, weiße Winter sind in Norddeutschland rar. Fällt dann einmal Schnee und scheint die Sonne, dann heißt es sich sputen, denn dann liegt ein Fußweg von minimal 3 Km vor uns. Im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide sind Kraftfahrzeuge nicht zugelassen. Die nächstgelegenen Parkplätze befinden sich in "Einem", "Niederhaverbeck" & "Oberhaverbeck". Februar 2021.
Reiner Spangemacher

Blick vom Wurmberg am frühen Abend des 14.02.2021 zum Großen Inselsberg, dem bekanntesten Gipfel des Thüringer Waldes, links am Horizont; rechts neben den letzten Bergen des Thüringer Waldes im NW erkennt man zart am Horizont die wesentlich weiter entfernten Teile der Hessischen Rhön. Ein breiter Buckel im linken Drittel dieses Bereichs überragt alles andere dort - das könnte die Wasserkuppe sein, hunderprozentig sicher bin ich mir allerdings nicht. Wie auch immer, diese Berge sind bis zu 150 km entfernt. Darunter der langgezogene Bogen des Dün, darunter in der mittleren Reihe die markanten Buckel der Bleicheröder Berge, darunter Berge des Südharzes und Braunlage im Tal...
Blick vom Wurmberg am frühen Abend des 14.02.2021 zum Großen Inselsberg, dem bekanntesten Gipfel des Thüringer Waldes, links am Horizont; rechts neben den letzten Bergen des Thüringer Waldes im NW erkennt man zart am Horizont die wesentlich weiter entfernten Teile der Hessischen Rhön. Ein breiter Buckel im linken Drittel dieses Bereichs überragt alles andere dort - das könnte die Wasserkuppe sein, hunderprozentig sicher bin ich mir allerdings nicht. Wie auch immer, diese Berge sind bis zu 150 km entfernt. Darunter der langgezogene Bogen des Dün, darunter in der mittleren Reihe die markanten Buckel der Bleicheröder Berge, darunter Berge des Südharzes und Braunlage im Tal...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

52 1200x1074 Px, 21.02.2021

Blick vom Wurmberg am Abend des 14.02.2021 bis zu den Kasseler Bergen: Im rechten Bilddrittel am Horizont unter der dunklen Wolke nebeneinander: links der langgestreckte  Rücken des Hohen Habichtswalds, rechts daneben neben dem Bildrand der markante Kegel des Hohen Dörnbergs, beide mehr als 100 km entfernt. Direkt links neben dem langgestreckten Hohen Habichtswald ist zart ein Berg am Horizont sichtbar, der deutlich weiter entfernt ist. Das müsste der Kellerwald mit seinem höchsten Gipfel sein, knapp 700 m hoch und ca. 140 km entfernt (!!!). Einen anderen so hohen Berg gibt es nicht in dieser Gegend und Richtung. Links neben dem Kellerwald sieht man deutlich einen sich bis zum linken Bildrand erstreckenden langen Bergzug - das ist das Mittelgebirge Kaufunger Wald mit seinem höchsten Gipfel in der Mitte, dem Hirschberg mit seinem runden Buckel, ca. 75 km entfernt...
Blick vom Wurmberg am Abend des 14.02.2021 bis zu den Kasseler Bergen: Im rechten Bilddrittel am Horizont unter der dunklen Wolke nebeneinander: links der langgestreckte Rücken des Hohen Habichtswalds, rechts daneben neben dem Bildrand der markante Kegel des Hohen Dörnbergs, beide mehr als 100 km entfernt. Direkt links neben dem langgestreckten Hohen Habichtswald ist zart ein Berg am Horizont sichtbar, der deutlich weiter entfernt ist. Das müsste der Kellerwald mit seinem höchsten Gipfel sein, knapp 700 m hoch und ca. 140 km entfernt (!!!). Einen anderen so hohen Berg gibt es nicht in dieser Gegend und Richtung. Links neben dem Kellerwald sieht man deutlich einen sich bis zum linken Bildrand erstreckenden langen Bergzug - das ist das Mittelgebirge Kaufunger Wald mit seinem höchsten Gipfel in der Mitte, dem Hirschberg mit seinem runden Buckel, ca. 75 km entfernt...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

51 1200x691 Px, 21.02.2021

Unterwegs am Nachmittag des 14.02.2021 im Wald an der Großen Bodestraße Richtung Wurmberggipfel...
Unterwegs am Nachmittag des 14.02.2021 im Wald an der Großen Bodestraße Richtung Wurmberggipfel...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

52 1200x800 Px, 19.02.2021

Ein Fichtenwaldstück an der Großen Bodestraße leuchtet auf in der Nachmittagssonne des 14.02.2021...
Ein Fichtenwaldstück an der Großen Bodestraße leuchtet auf in der Nachmittagssonne des 14.02.2021...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

44 1200x909 Px, 19.02.2021

Der Wald lichtet sich und der Blick kann nach Süden in die Ferne schweifen. Am späten Nachmittag des 14.02.2021 unterwegs auf der Großen Bodestraße...
Der Wald lichtet sich und der Blick kann nach Süden in die Ferne schweifen. Am späten Nachmittag des 14.02.2021 unterwegs auf der Großen Bodestraße...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

47 1200x800 Px, 19.02.2021

Auf dem Gipfelrücken des Wurmbergs angekommen stehe ich am Rand des künstlich angelegten Teichs, der die Schneekanonen für die Skipisten befeuern soll. Er ist zugefroren und von einer dicken Lage Schnee bedeckt. Darüber am Horizont kann man ganz zart das gesamte Mittelgebirge Thüringer Wald erkennen, ca. 100 bis 150 km entfernt...
Auf dem Gipfelrücken des Wurmbergs angekommen stehe ich am Rand des künstlich angelegten Teichs, der die Schneekanonen für die Skipisten befeuern soll. Er ist zugefroren und von einer dicken Lage Schnee bedeckt. Darüber am Horizont kann man ganz zart das gesamte Mittelgebirge Thüringer Wald erkennen, ca. 100 bis 150 km entfernt...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

46 1199x803 Px, 19.02.2021

Der eigentliche Gipfel des Wurmbergs mit dem neuen roten Aussichtsturm und der Endstation der Wurmbergseilbahn. Später Nachmittag des 14.02.2021...
Der eigentliche Gipfel des Wurmbergs mit dem neuen roten Aussichtsturm und der Endstation der Wurmbergseilbahn. Später Nachmittag des 14.02.2021...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

47 1200x779 Px, 19.02.2021

In der Ferne sieht man vom Wurmberg bis in die Kasseler Gegend, hier etwas rechts von der Mitte am Horizont der breite Rücken des Basalttafelbergs Hoher Meißner in Hessen, ca. 80 km entfernt; So., 14.02.2021 am späten Nachmittag...
In der Ferne sieht man vom Wurmberg bis in die Kasseler Gegend, hier etwas rechts von der Mitte am Horizont der breite Rücken des Basalttafelbergs Hoher Meißner in Hessen, ca. 80 km entfernt; So., 14.02.2021 am späten Nachmittag...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

68  3 1200x788 Px, 19.02.2021

In der Ferne das gesamte Mittelgebirge Thüringer Wald am Horizont und vorne im Tal vor der Kulisse des Südharzes  Braunlage; etwas rechts von der Mitte am Horizont die markante Form des Großen Inselsbergs, über 100 km entfernt; So, 14.02.2021 am frühen Abend...
In der Ferne das gesamte Mittelgebirge Thüringer Wald am Horizont und vorne im Tal vor der Kulisse des Südharzes Braunlage; etwas rechts von der Mitte am Horizont die markante Form des Großen Inselsbergs, über 100 km entfernt; So, 14.02.2021 am frühen Abend...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

42 1200x800 Px, 19.02.2021

Blick vom Wurmberg auf den Brocken am frühen Abend des 14.02.2021; man erkennt links den riesigen Antennenturm der Telekom, rechts daneben den Turm des Hotels  Brockenherberge , daneben die Wetterwarte, alle drei Gebäude noch aus DDR-Zeiten, als der gesamte Gipfelbereich für Besucher gesperrt war...
Blick vom Wurmberg auf den Brocken am frühen Abend des 14.02.2021; man erkennt links den riesigen Antennenturm der Telekom, rechts daneben den Turm des Hotels "Brockenherberge", daneben die Wetterwarte, alle drei Gebäude noch aus DDR-Zeiten, als der gesamte Gipfelbereich für Besucher gesperrt war...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

45 1200x800 Px, 19.02.2021

Panoramafernblick vom Wurmberg nach Südosten; in der Bildmitte am Horizont jenseits des Harzes das Kyffhäusergebirge, rechts daneben verläuft die zarte Linie des Thüringer Waldes und geht in den Frankenwald in Bayern über; Sichtweite bis zu ca. 180 km. Man sieht die Erdkrümmung in der Ferne; Abend des 14.02.2021 auf dem Wurmberg...
Panoramafernblick vom Wurmberg nach Südosten; in der Bildmitte am Horizont jenseits des Harzes das Kyffhäusergebirge, rechts daneben verläuft die zarte Linie des Thüringer Waldes und geht in den Frankenwald in Bayern über; Sichtweite bis zu ca. 180 km. Man sieht die Erdkrümmung in der Ferne; Abend des 14.02.2021 auf dem Wurmberg...
Fred Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Harz

37 1200x800 Px, 19.02.2021

GALERIE 3
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.