landschaftsfotos.eu
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Gesternabend habe ich mein neues 50mm Festbrennweitenobjektiv getestet und von der Neckarbrücke in Haßmersheim diese Gegenlichtaufnahme ohne Filter gewagt.

(ID 41682)



Gesternabend habe ich mein neues 50mm Festbrennweitenobjektiv getestet und von der Neckarbrücke in Haßmersheim diese Gegenlichtaufnahme ohne Filter gewagt.
Freitag den 18.6.2021

Gesternabend habe ich mein neues 50mm Festbrennweitenobjektiv getestet und von der Neckarbrücke in Haßmersheim diese Gegenlichtaufnahme ohne Filter gewagt.
Freitag den 18.6.2021

Andreas Strobel 19.06.2021, 32 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Belichtungsdauer: 1/2500, Blende: 8/1, ISO400, Brennweite: 50/1

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Zur blauen Stunde machte ich diese Aufnahme vom Sonnenuntergang überm kleinen Odenwald. Der Fotostandort befindet sich auf der Gemarkung von Reichenbuch und zeigt in Richtung südwesten. 29.10.2021
Zur blauen Stunde machte ich diese Aufnahme vom Sonnenuntergang überm kleinen Odenwald. Der Fotostandort befindet sich auf der Gemarkung von Reichenbuch und zeigt in Richtung südwesten. 29.10.2021
Andreas Strobel

Sonnenuntergang überm Hügel in Reichenbuch beim Neubauviertel. 24.10.2021
Sonnenuntergang überm Hügel in Reichenbuch beim Neubauviertel. 24.10.2021
Andreas Strobel

Streuobstbäume in Reichenbuch. Wenn man im Odenwald unterwegs ist, stößt man immerwieder auf Streuobstwiesen und Obstbäume an Feld- und Wegesrändern. So auch hier am Samstag den 14.8.2021
Streuobstbäume in Reichenbuch. Wenn man im Odenwald unterwegs ist, stößt man immerwieder auf Streuobstwiesen und Obstbäume an Feld- und Wegesrändern. So auch hier am Samstag den 14.8.2021
Andreas Strobel

Strohrollen liegen auf dem Feld, Stoppeln ragen noch wenige Zentimeter über den Boden.
Langsam kann man den Herbst kommen spüren, wenn kühler Abendwind über die Felder streicht.
Samstag den 14.8.2021
Strohrollen liegen auf dem Feld, Stoppeln ragen noch wenige Zentimeter über den Boden. Langsam kann man den Herbst kommen spüren, wenn kühler Abendwind über die Felder streicht. Samstag den 14.8.2021
Andreas Strobel





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.