landschaftsfotos.eu
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Strasse über die Insel Mageroya von Honningsvag zum Nordkapp über das ca.

(ID 1530)



Strasse über die Insel Mageroya von Honningsvag zum Nordkapp über das ca. 300 Meter hohe Hochland, die Schneeverwehungen können an manchen Stellen beträchtlich sein, die Straße wird zeitweise Wetterbedingt gesperrt, März 1992.

Strasse über die Insel Mageroya von Honningsvag zum Nordkapp über das ca. 300 Meter hohe Hochland, die Schneeverwehungen können an manchen Stellen beträchtlich sein, die Straße wird zeitweise Wetterbedingt gesperrt, März 1992.

Günther Glauz 22.06.2007, 1260 Aufrufe, 2 Kommentare

2 Kommentare, Alle Kommentare


André Breutel 21.09.2007 09:27

Respekt vor der Leistung mit dem Auto im Winter dort hochzufahren. Was hattet ihr für Bereifung? Spikes? Wir sind im Januar 2001 bis ans bittere Ende nach Vardø gefahren und von Hammerfest wieder via Lofoten runter. Im Februar 2003 erlebte ich spiegelglatte Straßen an der Helgelandsküste. Das war schon kernig! Das blanke, spiegelnde Eis auf der Rv 17. Im selben Winter hatten wir -34° in Björkliden. Da muss das Auto gut vorbereitete sein, dass es täglich anspringt. Hier der Erlebnisbericht:

http://www.breutel.de/tour2003w/index.htm

Günther Glauz 23.09.2007 21:28

Hallo Andrè,
ich hatte Winterreifen ohne Spikes und Schneeketten, letztere habe ich nicht gebraucht, bei Alta habe ich aber eine Steigung gerade noch geschafft. Auf Mageroya sind wir in einer Schneewehe stecken geblieben, konnten uns aber selbst freischaufeln. Die Straßen an der Küste waren teilweise sehr glatt, reines Eis, teilweise gingen nur 30 km/Std. Batterie habe ich vor der Reise eine Neue gekauft, die war schon ein paar Jahre alt, der Wagen war ein Diesel, hatte dort oben aber keine Probleme, in Nordskandinavien gibt es den " Polardiesel" , ist bis -44 Grad betriebssicher, etwas teurer und zieht etwas schlechter, aber sonst gut. Nur mit unseren Winterdiesel hat ich bei -32 Grad in Mittelschweden Probleme, habe es aber mit Pausen noch zur nächsten Tankstelle geschafft. Ich bin außer dieser Reise sechsmal zum Skilanglauf nach Mumio an der schwedisch-finnischen Grenze gefahren, zweimal habe ich die Hurtigruten benutzt, mit Autoverladung, die Preise waren damals in Norwegen im Winter nur halb so teuer wie im Sommer bzw. wie bei uns.
Viele Grüße
Günther

Mond über Honningsvåg, 21.02.2019
Mond über Honningsvåg, 21.02.2019
Christian Kühn

Norwegen / Nordnorwegen / Finnmark

101 1200x800 Px, 15.09.2019

Nordlicht, Honningsvåg, 21.02.2019
Nordlicht, Honningsvåg, 21.02.2019
Christian Kühn

Norwegen / Nordnorwegen / Finnmark

124 800x1200 Px, 15.09.2019

Nordlicht über dem Schiff, Honningsvåg, 21.02.2019
Nordlicht über dem Schiff, Honningsvåg, 21.02.2019
Christian Kühn

Norwegen / Nordnorwegen / Finnmark

98 800x1200 Px, 15.09.2019

Bestaunen der Mitternachtssonne am Nordkapp; 160724
Bestaunen der Mitternachtssonne am Nordkapp; 160724
JohannJ





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.