landschaftsfotos.eu
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Ehemaliger Flakturm, heute Leuchtturm der Insel Helgoland, das einzige Gebäude, daß bei Bombenangriffen am 17.

(ID 6427)



Ehemaliger Flakturm, heute Leuchtturm der Insel Helgoland, das einzige Gebäude, daß bei Bombenangriffen am 17. und 18. April 1945 (18 Tage vor Kriegsende!) nicht zerstört wurde, am 16.05.2008

Ehemaliger Flakturm, heute Leuchtturm der Insel Helgoland, das einzige Gebäude, daß bei Bombenangriffen am 17. und 18. April 1945 (18 Tage vor Kriegsende!) nicht zerstört wurde, am 16.05.2008

Günther Glauz 27.05.2008, 1945 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare


Der 47 m Felsen  Lange Anna  ist das Wahrzeichen Helgolands. Er entstand 1860 durch den Einsturz eines Brandungstores. (14.04.2018)
Der 47 m Felsen "Lange Anna" ist das Wahrzeichen Helgolands. Er entstand 1860 durch den Einsturz eines Brandungstores. (14.04.2018)
Christopher Pätz

Standweg auf der Insel Düne bei Helgoland. (14.04.2018)
Standweg auf der Insel Düne bei Helgoland. (14.04.2018)
Christopher Pätz

Blick vom Lummenfelsen zum Leuchturm sowie dem Sender Helgoland. (Helgoland, 13.04.2018)
Blick vom Lummenfelsen zum Leuchturm sowie dem Sender Helgoland. (Helgoland, 13.04.2018)
Christopher Pätz

Eine Attraktion Helgolands ist der dicht von Vögeln bevölkerte Lummenfelsen. (13.04.2018)
Eine Attraktion Helgolands ist der dicht von Vögeln bevölkerte Lummenfelsen. (13.04.2018)
Christopher Pätz





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.