landschaftsfotos.eu
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Auf dem Rückweg vom Schiffhebewerk am Elbe-Seiten-Kanal fuhr ich an der Elbe flußaufwärts in Richtung Lauenburg, welches am gegenüberliegenden Ufer bei weniger Nebel schon fast zu erkennen wäre.

(ID 21035)



Auf dem Rückweg vom Schiffhebewerk am Elbe-Seiten-Kanal fuhr ich an der Elbe flußaufwärts in Richtung Lauenburg, welches am gegenüberliegenden Ufer bei weniger Nebel schon fast zu erkennen wäre. 27.10.2011

Auf dem Rückweg vom Schiffhebewerk am Elbe-Seiten-Kanal fuhr ich an der Elbe flußaufwärts in Richtung Lauenburg, welches am gegenüberliegenden Ufer bei weniger Nebel schon fast zu erkennen wäre. 27.10.2011

Andreas Strobel 27.12.2011, 371 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Belichtungsdauer: 0.006 s (625/100000) (1/160), Blende: f/4.5, ISO200, Brennweite: 18.00 (18/1)

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Die Fähre zwischen Neu Darchau und Darchau lag am Ufer fest (rechts im Bild). Die Elbe konnte am 10.02.1996 zu Fuß überquert werden. Das ist nur alle paar Jahrzehnte möglich, wenn wochenlang starker Frost herrscht.
Die Fähre zwischen Neu Darchau und Darchau lag am Ufer fest (rechts im Bild). Die Elbe konnte am 10.02.1996 zu Fuß überquert werden. Das ist nur alle paar Jahrzehnte möglich, wenn wochenlang starker Frost herrscht.
Helmut Seger

Am 10.02.1996 war das Pfannkucheneis auf der Elbe bei der Dömitzer Brücke zu einer festen Eisdecke zusammengefroren.
Am 10.02.1996 war das Pfannkucheneis auf der Elbe bei der Dömitzer Brücke zu einer festen Eisdecke zusammengefroren.
Helmut Seger

Pfannkucheneis schwimmt am 28.01.1996 die Elbe hinunter. Im Hintergrund ist Dömitz zu sehen. Etwa zwei Wochen später konnte man auf einer geschlossenen Eisdecke die Elbe zu Fuß überqueren. Scan vom Dia.
Pfannkucheneis schwimmt am 28.01.1996 die Elbe hinunter. Im Hintergrund ist Dömitz zu sehen. Etwa zwei Wochen später konnte man auf einer geschlossenen Eisdecke die Elbe zu Fuß überqueren. Scan vom Dia.
Helmut Seger

Pfannkucheneis schwimmt am 28.01.1996 bei der Dömitzer Brück die Elbe hinunter. Etwa zwei Wochen später konnte man auf einer geschlossenen Eisdecke die Elbe zu Fuß überqueren. Scan vom Dia.
Pfannkucheneis schwimmt am 28.01.1996 bei der Dömitzer Brück die Elbe hinunter. Etwa zwei Wochen später konnte man auf einer geschlossenen Eisdecke die Elbe zu Fuß überqueren. Scan vom Dia.
Helmut Seger





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.