landschaftsfotos.eu
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

.

(ID 36038)



. Tiefer geht's nimmer -

Die Wasseroberfläche des Toten Meeres liegt bei -430 Meter unter NN. So weit unten kann man sich sonst weltweit nirgendwo aufhalten. Im Hintergrund die Höhenzüge von Jordanien in der Abendsonne.

21.03.2014 (M)

. Tiefer geht's nimmer -

Die Wasseroberfläche des Toten Meeres liegt bei -430 Meter unter NN. So weit unten kann man sich sonst weltweit nirgendwo aufhalten. Im Hintergrund die Höhenzüge von Jordanien in der Abendsonne.

21.03.2014 (M)

Gisela, Matthias und Jonas Frey http://architektur.startbilder.de/ 15.01.2017, 127 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
. Dunst im Jordantal -

Blick vom Berg der Versuchung oberhalb Jerichos zum Toten Meer und hinüber nach Jordanien.

21.03.2014 (J)
. Dunst im Jordantal - Blick vom Berg der Versuchung oberhalb Jerichos zum Toten Meer und hinüber nach Jordanien. 21.03.2014 (J)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

. Jordanien im Abendlicht -

Blick über das Tote Meer hinüber nach Jordanien. Obwohl die Höhenzüge etwa 800 Meter über NN liegen, ist der Höhenunterschied zwischen dem Toten Meer und den Orten auf der Höhe ca. 1200 Meter.

21.03.2014 (M)
. Jordanien im Abendlicht - Blick über das Tote Meer hinüber nach Jordanien. Obwohl die Höhenzüge etwa 800 Meter über NN liegen, ist der Höhenunterschied zwischen dem Toten Meer und den Orten auf der Höhe ca. 1200 Meter. 21.03.2014 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Zwangspause. Nach einem Regenschauer im Judäischen Gebirge wurde die Uferstraße des Toten Meeres von Wasser, Sand und Steinen überspült. Scan eines Dias vom März 1978.
Zwangspause. Nach einem Regenschauer im Judäischen Gebirge wurde die Uferstraße des Toten Meeres von Wasser, Sand und Steinen überspült. Scan eines Dias vom März 1978.
Helmut Seger

Schlamm und Steine haben nach einem Regenschauer in den Bergen die Uferstraße am Toten Meer überspült. Scan eines Dias vom März 1978.
Schlamm und Steine haben nach einem Regenschauer in den Bergen die Uferstraße am Toten Meer überspült. Scan eines Dias vom März 1978.
Helmut Seger





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.