landschaftsfotos.eu
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Bilder-Zeitachse

Auf Landschaftsfotos.eu hochgeladene Bilder im Juni 2017:

Wanderweg auf der Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel am 01.06.2017. 
Im Nationalpark Eifel blüht wieder der Ginster und ganz besonders auf der Dreiborner Hochfläche.
Wanderweg auf der Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel am 01.06.2017. Im Nationalpark Eifel blüht wieder der Ginster und ganz besonders auf der Dreiborner Hochfläche.
Michael Rakow

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Eifel

35 1200x801 Px, 01.06.2017

Dreiborner Hochfläche zur Ginsterblüte am 01.06.2017 im Nationalpark Eifel
Dreiborner Hochfläche zur Ginsterblüte am 01.06.2017 im Nationalpark Eifel
Michael Rakow

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Eifel

28 1200x801 Px, 02.06.2017

Schönes  Blumenarrangement  - 13.05.2017
Schönes "Blumenarrangement" - 13.05.2017
Rolf Reinhardt

Eifellandschaft bei Bad Münstereifel (Wolken-Felder-Wald-Bäume) - 13.05.2017
Eifellandschaft bei Bad Münstereifel (Wolken-Felder-Wald-Bäume) - 13.05.2017
Rolf Reinhardt

Rapsblütenfeld bei Rheinbach - 20.04.2017
Rapsblütenfeld bei Rheinbach - 20.04.2017
Rolf Reinhardt

Tiefe Fahrspuren mitten durch`s Getreidefeld bei Euskirchen - 12.05.2017
Tiefe Fahrspuren mitten durch`s Getreidefeld bei Euskirchen - 12.05.2017
Rolf Reinhardt

Galerien / Pflanzen und Pilze / Nutzpflanzen

25 1024x725 Px, 02.06.2017

Vollmond mit gut erkennbaren  Einschlag-Kratern  an der Unterseite - 09.04.2017
Vollmond mit gut erkennbaren "Einschlag-Kratern" an der Unterseite - 09.04.2017
Rolf Reinhardt

Windräder im Kornfeld bei Odendorf....im Hintergrund passend die Hochspannungsleitung - 26.05.2017
Windräder im Kornfeld bei Odendorf....im Hintergrund passend die Hochspannungsleitung - 26.05.2017
Rolf Reinhardt

Düstere Wolken über Eu-Wißkirchen - 10.05.2017
Düstere Wolken über Eu-Wißkirchen - 10.05.2017
Rolf Reinhardt

Wolken - Wald - Felder beim  Billiger Wald  Nähe Euskirchen - 12.05.2017
Wolken - Wald - Felder beim "Billiger Wald" Nähe Euskirchen - 12.05.2017
Rolf Reinhardt



Kleiner Kieferwald auf der Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel am 01.06.2017
Kleiner Kieferwald auf der Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel am 01.06.2017
Michael Rakow

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Eifel

33 1200x801 Px, 04.06.2017

Alter Bunker auf der Dreiborner Höhe im Nationalpark Eifel am 01.06.2017.
Heute sind die alten Bunker im Nationalpark Eifel Heimat vieler seltener Tiere.
Alter Bunker auf der Dreiborner Höhe im Nationalpark Eifel am 01.06.2017. Heute sind die alten Bunker im Nationalpark Eifel Heimat vieler seltener Tiere.
Michael Rakow

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Eifel

33 1200x801 Px, 04.06.2017

das aus dem Schwarzwald kommende Flüßchen Neumagen durchfließt die Rheinebene, hier zwischen Bad Krozingen und Biengen, Mai 2017
das aus dem Schwarzwald kommende Flüßchen Neumagen durchfließt die Rheinebene, hier zwischen Bad Krozingen und Biengen, Mai 2017
rainer ullrich

das Schwarzwaldflüßchen Neumagen zwischen Bad Krozingen und Biengen, Mai 2017
das Schwarzwaldflüßchen Neumagen zwischen Bad Krozingen und Biengen, Mai 2017
rainer ullrich

das Schwarzwaldflüßchen Neumagen zwischen Bad Krozingen und Biengen, Mai 2017
das Schwarzwaldflüßchen Neumagen zwischen Bad Krozingen und Biengen, Mai 2017
rainer ullrich

der kanalisierte Abschnitt des Schwarzwaldfüßchens Möhlin in der Rheinebene bei Hausen a.M., im Hintergrund der Schwarzwald, Mai 2017
der kanalisierte Abschnitt des Schwarzwaldfüßchens Möhlin in der Rheinebene bei Hausen a.M., im Hintergrund der Schwarzwald, Mai 2017
rainer ullrich

Blick vom Ort Hausen an der Möhlin über die Rheinebene Richtung Norden, rechts die Südspitze des Tuniberges, weiter links am Horizont der Kaiserstuhl, Mai 2017
Blick vom Ort Hausen an der Möhlin über die Rheinebene Richtung Norden, rechts die Südspitze des Tuniberges, weiter links am Horizont der Kaiserstuhl, Mai 2017
rainer ullrich

Deutschland / Baden-Württemberg / Rheinebene

49 1200x900 Px, 05.06.2017

18.04.2017 Erneuter Wintereinbruch am Fuchseck / Albtrauf
18.04.2017 Erneuter Wintereinbruch am Fuchseck / Albtrauf
Claus Seifert

18.04.2017 Erneuter Wintereinbruch am Fuchseck / Albtrauf
18.04.2017 Erneuter Wintereinbruch am Fuchseck / Albtrauf
Claus Seifert

07.04.2017 Das Fuchseck im Abendlicht
07.04.2017 Das Fuchseck im Abendlicht
Claus Seifert

05.05. 2017 Sonnenuntergang zwischen Hattenhofen und Sparwiesen
05.05. 2017 Sonnenuntergang zwischen Hattenhofen und Sparwiesen
Claus Seifert

27.05.2017 ... und einige Minuten später, die Schornsteine gehören zum Kraftwerk Altbach.
27.05.2017 ... und einige Minuten später, die Schornsteine gehören zum Kraftwerk Altbach.
Claus Seifert

27.05.2017 Blick ins Neckartal nach Sonnenuntergang oberhalb von Rosswälden ...
27.05.2017 Blick ins Neckartal nach Sonnenuntergang oberhalb von Rosswälden ...
Claus Seifert

Blick auf Kattegat vom Riis Skov bei Aarhus aus gesehen. Aufnahmedatum: 5. Juni 2017.
Blick auf Kattegat vom Riis Skov bei Aarhus aus gesehen. Aufnahmedatum: 5. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Dänemark / Jütland / Midtjylland

29 1200x793 Px, 05.06.2017

»Tumlepladsen« (auf deutsch: »Tobe-Platz«) im Riis Skov von Aarhus. Aufnahme: 5. Juni 2017.
»Tumlepladsen« (auf deutsch: »Tobe-Platz«) im Riis Skov von Aarhus. Aufnahme: 5. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Dänemark / Jütland / Midtjylland

31 1200x788 Px, 05.06.2017

Blühender Ginsterbusch auf der Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel am 01.06.2017
Blühender Ginsterbusch auf der Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel am 01.06.2017
Michael Rakow

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Eifel

27 1200x801 Px, 06.06.2017

Ein Stück auf dem Eifelsteig im Nationalpark Eifel am 01.06.2017
Ein Stück auf dem Eifelsteig im Nationalpark Eifel am 01.06.2017
Michael Rakow

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Eifel

33 1200x801 Px, 06.06.2017

Frühling im Brackvenn am 07.05.2015
Frühling im Brackvenn am 07.05.2015
Michael Rakow

Belgien / Provinz Lüttich / Hohes Venn

36 1200x801 Px, 08.06.2017

Wanderweg 44 Rund um Konzen/Eifel am 10.05.2017
Wanderweg 44 Rund um Konzen/Eifel am 10.05.2017
Michael Rakow

In den Donauauen bei Aholfing, Lkr. Straubing (02.06.2017)
In den Donauauen bei Aholfing, Lkr. Straubing (02.06.2017)
Peter Reiser

Deutschland / Bayern / Niederbayern

36 1200x900 Px, 10.06.2017

An der Donau bei Frengkofen, Niederbayern (02.06.2017)
An der Donau bei Frengkofen, Niederbayern (02.06.2017)
Peter Reiser

Deutschland / Bayern / Niederbayern

34 1200x900 Px, 10.06.2017

Aussicht auf den vorderen Bayrischen Wald bei Kürn (02.06.2017)
Aussicht auf den vorderen Bayrischen Wald bei Kürn (02.06.2017)
Peter Reiser

Deutschland / Bayern / Bayerischer Wald

29 1200x900 Px, 10.06.2017

Felder bei Maiershof im Landkreis Cham (02.06.2017)
Felder bei Maiershof im Landkreis Cham (02.06.2017)
Peter Reiser

Deutschland / Bayern / Bayerischer Wald

29 1200x900 Px, 10.06.2017

Weite Ebene zwischen Main und Staigerwald bei Alitzheim, Unterfranken (28.05.2017)
Weite Ebene zwischen Main und Staigerwald bei Alitzheim, Unterfranken (28.05.2017)
Peter Reiser

Deutschland / Bayern / Unterfranken

31 1200x900 Px, 10.06.2017

Windräder bei Frankenwinheim in Unterfranken (28.05.2017)
Windräder bei Frankenwinheim in Unterfranken (28.05.2017)
Peter Reiser

Deutschland / Bayern / Unterfranken

38 1200x900 Px, 10.06.2017

Aussicht auf den Ort Kützberg in der Main-Rhön Region in Unterfranken (28.05.2017)
Aussicht auf den Ort Kützberg in der Main-Rhön Region in Unterfranken (28.05.2017)
Peter Reiser

Deutschland / Bayern / Unterfranken

33 1200x900 Px, 10.06.2017

Weinberge bei Lindach in Unterfranken (28.05.2017)
Weinberge bei Lindach in Unterfranken (28.05.2017)
Peter Reiser

Deutschland / Bayern / Unterfranken

44 1200x900 Px, 10.06.2017

Kleiner See bei Obervolkach im Lkr. Kitzingen in Unterfranken (28.05.2017)
Kleiner See bei Obervolkach im Lkr. Kitzingen in Unterfranken (28.05.2017)
Peter Reiser

Deutschland / Bayern / Unterfranken

43 1200x900 Px, 10.06.2017

Aussicht auf den Main vom Vogelsberg, Unterfranken (28.05.2017)
Aussicht auf den Main vom Vogelsberg, Unterfranken (28.05.2017)
Peter Reiser

Deutschland / Bayern / Unterfranken

47 1200x900 Px, 10.06.2017

Rundwanderweg 44 Rund um Konzen/Eifel am 10.05.2017
Rundwanderweg 44 Rund um Konzen/Eifel am 10.05.2017
Michael Rakow

Ebbe an der bretonischen Küste. Hier bei Portsall havarierte am 16. März 1978 der Tanker AMOCO CADIZ und verteilte einen Ölteppich über 300 km Küstenlinie. 
25.04.2017
Ebbe an der bretonischen Küste. Hier bei Portsall havarierte am 16. März 1978 der Tanker AMOCO CADIZ und verteilte einen Ölteppich über 300 km Küstenlinie. 25.04.2017
Helmut Seger

Frankreich / Bretagne / Küste

29 1200x803 Px, 12.06.2017

Küste bei Portsall. Hier havarierte am 16. März 1978 der Tanker AMOCO CADIZ und verteilte einen Ölteppich über 300 km Küstenlinie. 25.04.2017
Küste bei Portsall. Hier havarierte am 16. März 1978 der Tanker AMOCO CADIZ und verteilte einen Ölteppich über 300 km Küstenlinie. 25.04.2017
Helmut Seger

Frankreich / Bretagne / Küste

25 1200x679 Px, 12.06.2017

Morgendämmerung am Taponahony River bei Palumeu in Suriname, 28.5.2017
Morgendämmerung am Taponahony River bei Palumeu in Suriname, 28.5.2017
Mario Ulbricht

Der Taponahony River bei Palumeu in Suriname am 27.5.2017
Der Taponahony River bei Palumeu in Suriname am 27.5.2017
Mario Ulbricht

Suriname / Distrikt Sipaliwini / Landschaften

29 1200x900 Px, 12.06.2017

Die Bucht von Portsall bei Ebbe. In der Nähe havarierte am 16. März 1978 der Tanker AMOCO CADIZ und verteilte einen Ölteppich auch in diese Bucht. 25.04.2017
Die Bucht von Portsall bei Ebbe. In der Nähe havarierte am 16. März 1978 der Tanker AMOCO CADIZ und verteilte einen Ölteppich auch in diese Bucht. 25.04.2017
Helmut Seger

Frankreich / Bretagne / Küste

30 1200x679 Px, 12.06.2017

Die Halbinsel Crozon und ihre vorgelagerten Felsen.
25.04.2017
Die Halbinsel Crozon und ihre vorgelagerten Felsen. 25.04.2017
Helmut Seger

Frankreich / Bretagne / Küste

31 1200x679 Px, 12.06.2017

Auf dem Wanderweg 44 rund um Konzen/Eifel am Laufenbach 10.05.2017
Auf dem Wanderweg 44 rund um Konzen/Eifel am Laufenbach 10.05.2017
Michael Rakow

Wandern rund um Konzen/Eifel auf dem Wanderweg 44 am 10.05.2017
Wandern rund um Konzen/Eifel auf dem Wanderweg 44 am 10.05.2017
Michael Rakow

Blick übers Brackvenn -Richtung Nahtsief am 06.06.2013
Blick übers Brackvenn -Richtung Nahtsief am 06.06.2013
Michael Rakow

Belgien / Provinz Lüttich / Hohes Venn

24 1200x900 Px, 14.06.2017

Das Rurtal bei Dreistegen/Monschau am 28.03.2017
Das Rurtal bei Dreistegen/Monschau am 28.03.2017
Michael Rakow

Wandern am Rande der D-Zone im Brackvenn am 12.08.2012
Wandern am Rande der D-Zone im Brackvenn am 12.08.2012
Michael Rakow

Belgien / Provinz Lüttich / Hohes Venn

25 1200x798 Px, 16.06.2017

Bei einem Himalayarundflug am Morgen des 15.10.2012 in Nepal sahen wir unter anderem den Mount Everest (8848m) und den Lhotse (8516m)
Bei einem Himalayarundflug am Morgen des 15.10.2012 in Nepal sahen wir unter anderem den Mount Everest (8848m) und den Lhotse (8516m)
Mario Ulbricht

Asien / China / Gebierge

33 1200x900 Px, 16.06.2017

Bei einem Hamalaya-Rundflug am Morgen des 15.10.2012 sahen wir Mt.Everest (8848m), Lhotse (8516) und Makalu (8481m).
Bei einem Hamalaya-Rundflug am Morgen des 15.10.2012 sahen wir Mt.Everest (8848m), Lhotse (8516) und Makalu (8481m).
Mario Ulbricht

Asien / China / Gebierge

34 1200x900 Px, 16.06.2017

Isles of Scilly. Die beiden bewohnten Inseln Bryher (links, ca. 90 Einwohner) und Tresco (ca. 180 Einwohner) liegen dicht beieinander. 26.04.2017
Isles of Scilly. Die beiden bewohnten Inseln Bryher (links, ca. 90 Einwohner) und Tresco (ca. 180 Einwohner) liegen dicht beieinander. 26.04.2017
Helmut Seger

Vereinigtes Königreich / England / Isles of Scilly

26 1200x678 Px, 17.06.2017

Isles of Scilly. St. Martin's ist eine der sechs bewohnten Inseln des Archipels. Die ca. 140 Einwohner verteilen sich auf drei Siedlungen. Die rotweiße Tagmarke ist weithin sichtbar. 26.04.2017
Isles of Scilly. St. Martin's ist eine der sechs bewohnten Inseln des Archipels. Die ca. 140 Einwohner verteilen sich auf drei Siedlungen. Die rotweiße Tagmarke ist weithin sichtbar. 26.04.2017
Helmut Seger

Vereinigtes Königreich / England / Isles of Scilly

31 1200x679 Px, 17.06.2017

Isles of Scilly. St. Agnes ist eine der sechs bewohnten Inseln des Archipels, das ca. 45 km von Land's End im Atlantik liegt. Der Leuchtturm dient nur noch als Tagmarke. 26.046.2017
Isles of Scilly. St. Agnes ist eine der sechs bewohnten Inseln des Archipels, das ca. 45 km von Land's End im Atlantik liegt. Der Leuchtturm dient nur noch als Tagmarke. 26.046.2017
Helmut Seger

Vereinigtes Königreich / England / Isles of Scilly

34 1200x680 Px, 17.06.2017

Wandern auf der Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel am 01.06.2017
Wandern auf der Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel am 01.06.2017
Michael Rakow

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Eifel

26 1200x801 Px, 19.06.2017

Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel am 01.06.2017
Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel am 01.06.2017
Michael Rakow

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Eifel

12 1200x801 Px, 20.06.2017

Kleiner Kieferwald auf der Dreiborner Hochfläche am 01.06.2017 im Nationalpark Eifel
Kleiner Kieferwald auf der Dreiborner Hochfläche am 01.06.2017 im Nationalpark Eifel
Michael Rakow

Blick von Hausen an der Möhlin über die Rheinebene zum südlichen Kaiserstuhl, Mai 2017
Blick von Hausen an der Möhlin über die Rheinebene zum südlichen Kaiserstuhl, Mai 2017
rainer ullrich

Blick von Biengen OT Dottinghofen nach Westen über die Rheinebene zu den Vogesen, Mai 2017
Blick von Biengen OT Dottinghofen nach Westen über die Rheinebene zu den Vogesen, Mai 2017
rainer ullrich

Deutschland / Baden-Württemberg / Rheinebene

38 1200x900 Px, 21.06.2017

Blick vom westlichen Tuniberg bei Merdingen zum Kaiserstuhl, Mai 2017
Blick vom westlichen Tuniberg bei Merdingen zum Kaiserstuhl, Mai 2017
rainer ullrich

Blick aus der Rheinebene bei Hausen a.M.auf die südlichen Ausläufer des Tuniberges, im Hintergrund rechts der Schwarzwald, Mai 2017
Blick aus der Rheinebene bei Hausen a.M.auf die südlichen Ausläufer des Tuniberges, im Hintergrund rechts der Schwarzwald, Mai 2017
rainer ullrich

Deutschland / Baden-Württemberg / Rheinebene

40 1200x684 Px, 21.06.2017

Gewitterwolken über dem Schwarzwald, gesehen vom Tuniberg, Mai 2017
Gewitterwolken über dem Schwarzwald, gesehen vom Tuniberg, Mai 2017
rainer ullrich

Hollunderbusch in voller Blüte - 02.06.2017
Hollunderbusch in voller Blüte - 02.06.2017
Rolf Reinhardt

Galerien / Pflanzen und Pilze / Sträucher

39 694x1024 Px, 22.06.2017

Kornähren, noch nicht ganz ausgereift bei Euskirchen - 17.06.2017
Kornähren, noch nicht ganz ausgereift bei Euskirchen - 17.06.2017
Rolf Reinhardt

Mohnblume am Ackerrand bei Bad Münstereifel - 17.06.2017
Mohnblume am Ackerrand bei Bad Münstereifel - 17.06.2017
Rolf Reinhardt

Rheinblick über Wallen, Linz bis Burg Ockenfels (alles rechtsrheinisch). 27.05.2017
Rheinblick über Wallen, Linz bis Burg Ockenfels (alles rechtsrheinisch). 27.05.2017
Rolf Reinhardt

Rheininsel Nonnenwerth, im Hintergrund das Siebengebirge mit Drachenfels und Burgruine, sowie weiter links das Drachenburg-Schloß - 27.05.2017
Rheininsel Nonnenwerth, im Hintergrund das Siebengebirge mit Drachenfels und Burgruine, sowie weiter links das Drachenburg-Schloß - 27.05.2017
Rolf Reinhardt

Windschiefe Birkenallee bei Euskirchen - 26.05.25017
Windschiefe Birkenallee bei Euskirchen - 26.05.25017
Rolf Reinhardt

Wolken, Wald und Felder im Frühling in der Voreifel. Rechts im Bild zwischen Kamin und Hochspannungsmast noch ein bißchen Siebengebirge in 35 km Entfernung. 12.05.2017
Wolken, Wald und Felder im Frühling in der Voreifel. Rechts im Bild zwischen Kamin und Hochspannungsmast noch ein bißchen Siebengebirge in 35 km Entfernung. 12.05.2017
Rolf Reinhardt

Yachthafen am Rhein in Bad Honnef mit Blick bis zum Drachenfels - 30.04.2017
Yachthafen am Rhein in Bad Honnef mit Blick bis zum Drachenfels - 30.04.2017
Rolf Reinhardt

Birken im Brackvenn am 07.05.2015.
Birken im Brackvenn am 07.05.2015.
Michael Rakow

Belgien / Provinz Lüttich / Hohes Venn

35 1200x801 Px, 23.06.2017

Herbst im Kutenhart Venn am 12.11.2012
Herbst im Kutenhart Venn am 12.11.2012
Michael Rakow

Belgien / Provinz Lüttich / Hohes Venn

34 1200x801 Px, 24.06.2017

Auf der ehemaligen Autobahntrasse (Transitstrecke West-Berlin, durch die DDR in das Bundesgebiet, bis 1969) kurz vor der Teltowkanalbrücke im Südwesten Berlins. Bis auf wenige Meter Straßenbelag im Bereich der Brücke und des alten Kontrollpunkts Dreilinden ist die Trasse völlig renaturiert worden. Im Bild rechts eine Hinweis- und Erinnerungsstele wie sie an zahlreichen Stellen entlang der ehemaligen Grenze von West-Berlin zu Ost-Berlin/DDR heute zu finden ist. Hier wird einem West-Berliner Bürger gedacht, der getötet wurde, nachdem er versehentlich mit seinem Sportboot auf dem Teltowkanal in das Gebiet der DDR eingefahren war. Auf der Hinweissäule wird die Geländesituation rund um die Teltokanalbrücke zur damaligen Zeit erläutert. Foto: 22.06.2017
Auf der ehemaligen Autobahntrasse (Transitstrecke West-Berlin, durch die DDR in das Bundesgebiet, bis 1969) kurz vor der Teltowkanalbrücke im Südwesten Berlins. Bis auf wenige Meter Straßenbelag im Bereich der Brücke und des alten Kontrollpunkts Dreilinden ist die Trasse völlig renaturiert worden. Im Bild rechts eine Hinweis- und Erinnerungsstele wie sie an zahlreichen Stellen entlang der ehemaligen Grenze von West-Berlin zu Ost-Berlin/DDR heute zu finden ist. Hier wird einem West-Berliner Bürger gedacht, der getötet wurde, nachdem er versehentlich mit seinem Sportboot auf dem Teltowkanal in das Gebiet der DDR eingefahren war. Auf der Hinweissäule wird die Geländesituation rund um die Teltokanalbrücke zur damaligen Zeit erläutert. Foto: 22.06.2017
Reinhard Korsch

Deutschland / Brandenburg, Berlin / Stadt Berlin

31 1200x676 Px, 25.06.2017

Die Teltowkanalbrücke. Auf ihr sind die letzten Reste der ehemaligen Autobahn (Transitstrecke West-Berlin <> Bundesgebiet), (bis zum Ende des II. Weltkriegs die Reichsautobahn 51) zu erkennen. Heute setzt sich die Natur mit Buschwerk und Moosen/Flechten auf der Brücke fest. Foto: 22.06.2017
Die Teltowkanalbrücke. Auf ihr sind die letzten Reste der ehemaligen Autobahn (Transitstrecke West-Berlin <> Bundesgebiet), (bis zum Ende des II. Weltkriegs die Reichsautobahn 51) zu erkennen. Heute setzt sich die Natur mit Buschwerk und Moosen/Flechten auf der Brücke fest. Foto: 22.06.2017
Reinhard Korsch

Deutschland / Brandenburg, Berlin / Stadt Berlin

35 1200x676 Px, 25.06.2017

Auf der Teltowkanalbrücke. Der Blick geht entlang des Kanals nach Westen. Der Teltowkanal verbindet im Süden Berlins über ca. 38km die Spree-Oder-Wasserstraße mit der Unteren Havel-Wasserstraße. Bevor der Kanal durch einen Vertrag Bundesrepublik/DDR wieder geöffnet wurde, bedeutete der Umweg durch Berlin für die Binnenschifffahrt ein Zeitverlust von 1,5 Tagen. Im Vordergrund der originale Fahrbahnbelag der ehemaligen Transitstrecke West-Berlin <<>> Bundesrepublik. (bis 1969). Foto: 22.06.2017
Auf der Teltowkanalbrücke. Der Blick geht entlang des Kanals nach Westen. Der Teltowkanal verbindet im Süden Berlins über ca. 38km die Spree-Oder-Wasserstraße mit der Unteren Havel-Wasserstraße. Bevor der Kanal durch einen Vertrag Bundesrepublik/DDR wieder geöffnet wurde, bedeutete der Umweg durch Berlin für die Binnenschifffahrt ein Zeitverlust von 1,5 Tagen. Im Vordergrund der originale Fahrbahnbelag der ehemaligen Transitstrecke West-Berlin <<>> Bundesrepublik. (bis 1969). Foto: 22.06.2017
Reinhard Korsch

Deutschland / Brandenburg, Berlin / Stadt Berlin

29 1200x676 Px, 25.06.2017

Auf der Teltowkanalbrücke. Der Blick geht entlang des Kanals nach Osten. Der Teltowkanal verbindet im Süden Berlins über ca. 38km die Spree-Oder-Wasserstraße mit der Unteren Havel-Wasserstraße. Wenige Meter hinter der Brücke befand sich die Grenzkontrollstelle der DDR für die Schifffahrt. Foto: 22.06.2017
Auf der Teltowkanalbrücke. Der Blick geht entlang des Kanals nach Osten. Der Teltowkanal verbindet im Süden Berlins über ca. 38km die Spree-Oder-Wasserstraße mit der Unteren Havel-Wasserstraße. Wenige Meter hinter der Brücke befand sich die Grenzkontrollstelle der DDR für die Schifffahrt. Foto: 22.06.2017
Reinhard Korsch

Deutschland / Brandenburg, Berlin / Stadt Berlin

28 1200x676 Px, 25.06.2017

Auf der Teltowkanalbrücke. Die einzigen geschichtlichen Zeugen von der Bedeutung der Brücke als letztem Ort bevor man wenige Meter weiter über den West-Berliner Kontrollpunkt Dreilinden in das Gebiet der ehemaligen DDR einfuhr. Hier hieß es sich, mit seinem Pkw, einzuordnen. Foto: 22.06.2017
Auf der Teltowkanalbrücke. Die einzigen geschichtlichen Zeugen von der Bedeutung der Brücke als letztem Ort bevor man wenige Meter weiter über den West-Berliner Kontrollpunkt Dreilinden in das Gebiet der ehemaligen DDR einfuhr. Hier hieß es sich, mit seinem Pkw, einzuordnen. Foto: 22.06.2017
Reinhard Korsch

Deutschland / Brandenburg, Berlin / Stadt Berlin

27 1200x676 Px, 25.06.2017

Auf der Teltowkanalbrücke. Für den Pkw- und den Lkw-/Busverkehr standen damals (vor 1969) nur jeweils eine Fahrspur (pro Richtung) zur Verfügung. Wer erinnert sich heute noch mit grausen an die Verkehrsstaus, besonders an Feiertagen, wenn der Transitverkehr von West-Berlin in das Bundesgebiet bis weit nach Berlin (z.B. Tank- und Rastanlage Funkturm !) reichte? Foto: 22.06.2017
Auf der Teltowkanalbrücke. Für den Pkw- und den Lkw-/Busverkehr standen damals (vor 1969) nur jeweils eine Fahrspur (pro Richtung) zur Verfügung. Wer erinnert sich heute noch mit grausen an die Verkehrsstaus, besonders an Feiertagen, wenn der Transitverkehr von West-Berlin in das Bundesgebiet bis weit nach Berlin (z.B. Tank- und Rastanlage Funkturm !) reichte? Foto: 22.06.2017
Reinhard Korsch

Deutschland / Brandenburg, Berlin / Stadt Berlin

26 1200x676 Px, 25.06.2017

Auf der Teltowkanalbrücke. Blick nach Norden mit ehemaligen Fahrbahnteilern. Falsch wäre die Behauptung man blickt zurück nach West-Berlin. Die sehr kuriose Grenzsituation war so, das die Brücke, und wenige Meter in südlicher Richtung hinter der Brücke, auf einem sehr schmalen Streifen West-Berliner Gebiet war. U-förmig (nördlich, östlich und südlich) der Brücke umgab die Grenze zur DDR den West-Berliner Kontrollpunkt Dreilinden. Foto: 22.06.2017
Auf der Teltowkanalbrücke. Blick nach Norden mit ehemaligen Fahrbahnteilern. Falsch wäre die Behauptung man blickt zurück nach West-Berlin. Die sehr kuriose Grenzsituation war so, das die Brücke, und wenige Meter in südlicher Richtung hinter der Brücke, auf einem sehr schmalen Streifen West-Berliner Gebiet war. U-förmig (nördlich, östlich und südlich) der Brücke umgab die Grenze zur DDR den West-Berliner Kontrollpunkt Dreilinden. Foto: 22.06.2017
Reinhard Korsch

Deutschland / Brandenburg, Berlin / Stadt Berlin

24 1200x676 Px, 25.06.2017

Wenige Meter hinter der Teltowkanalbrücke (Südseite der Brücke), auf der ehemaligen Richtungsfahrbahn West-Berlin >>> DDR, haben sich heute Gräser und Wildkräuter angesiedelt. Foto: 22.06.2017
Wenige Meter hinter der Teltowkanalbrücke (Südseite der Brücke), auf der ehemaligen Richtungsfahrbahn West-Berlin >>> DDR, haben sich heute Gräser und Wildkräuter angesiedelt. Foto: 22.06.2017
Reinhard Korsch

Deutschland / Brandenburg, Berlin / Stadt Berlin

25 1200x675 Px, 25.06.2017

Wenige Meter hinter der Teltowkanalbrücke (Südseite der Brücke), auf der ehemaligen Richtungsfahrbahn der Transitstrecke DDR >>> West-Berlin, haben sich heute Gräser und Wildkräuter angesiedelt. Foto: 22.06.2017
Wenige Meter hinter der Teltowkanalbrücke (Südseite der Brücke), auf der ehemaligen Richtungsfahrbahn der Transitstrecke DDR >>> West-Berlin, haben sich heute Gräser und Wildkräuter angesiedelt. Foto: 22.06.2017
Reinhard Korsch

Deutschland / Brandenburg, Berlin / Stadt Berlin

22 1200x676 Px, 25.06.2017

Wenige Meter hinter der Teltowkanalbrücke (südliche Brückenseite) überbrückt heute ein kleiner Steg einen ehemaligen Sperrgraben. Dieser ist für Wanderer und Fahrradtouristen zu nutzen (Berliner Mauerweg). Hinter dem Sperrgraben befand sich der alliierte Kontrollpunkt Dreilinden (Checkpoint Bravo). Foto: 22.06.2017
Wenige Meter hinter der Teltowkanalbrücke (südliche Brückenseite) überbrückt heute ein kleiner Steg einen ehemaligen Sperrgraben. Dieser ist für Wanderer und Fahrradtouristen zu nutzen (Berliner Mauerweg). Hinter dem Sperrgraben befand sich der alliierte Kontrollpunkt Dreilinden (Checkpoint Bravo). Foto: 22.06.2017
Reinhard Korsch

Deutschland / Brandenburg, Berlin / Stadt Berlin

25 1200x676 Px, 25.06.2017

Sonnenuntergang über das Naturschutzgebiet Stiftungsland Schäferhaus bei Flensburg. Aufnahme: 15. Juni 2017.
Sonnenuntergang über das Naturschutzgebiet Stiftungsland Schäferhaus bei Flensburg. Aufnahme: 15. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Der Deich am Uferweg südlich von Dagebüjl in Nordfriesland. Links im Bild ist der Alte Leuchtturm zu sehen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Der Deich am Uferweg südlich von Dagebüjl in Nordfriesland. Links im Bild ist der Alte Leuchtturm zu sehen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

18 1200x797 Px, 25.06.2017

Das Wattenmeer während Ebbe zwischen Dagebüjl und der Hallig Land aufgenommen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Das Wattenmeer während Ebbe zwischen Dagebüjl und der Hallig Land aufgenommen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

20 1200x790 Px, 25.06.2017

Das Wattenmeer während Ebbe zwischen Dagebüjl und der Hallig Land aufgenommen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Das Wattenmeer während Ebbe zwischen Dagebüjl und der Hallig Land aufgenommen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

24 1200x797 Px, 25.06.2017

Das Wattenmeer während Ebbe zwischen Dagebüjl und der Hallig Land aufgenommen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Das Wattenmeer während Ebbe zwischen Dagebüjl und der Hallig Land aufgenommen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

25 1200x797 Px, 25.06.2017

Das Wattenmeer während Ebbe zwischen Dagebüjl und der Hallig Land aufgenommen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Das Wattenmeer während Ebbe zwischen Dagebüjl und der Hallig Land aufgenommen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

23 1200x797 Px, 25.06.2017

Das Wattenmeer während Ebbe zwischen Dagebüjl und der Hallig Land aufgenommen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Das Wattenmeer während Ebbe zwischen Dagebüjl und der Hallig Land aufgenommen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

12 1200x782 Px, 25.06.2017

Die Hallig Land vom Wattenmeer aus gesehen. Die Halligen sind kleine, nicht oder nur wenig geschützte Marschinseln vor den Küsten, die bei Sturmfluten überschwemmt werden können. Sie liegen im nordfriesischen Wattenmeer an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Die Hallig Land vom Wattenmeer aus gesehen. Die Halligen sind kleine, nicht oder nur wenig geschützte Marschinseln vor den Küsten, die bei Sturmfluten überschwemmt werden können. Sie liegen im nordfriesischen Wattenmeer an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Halligen

14 1200x789 Px, 25.06.2017

Ebbe im Wattenmeer nördlich von der Hallig Land in Nordfriesland. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Ebbe im Wattenmeer nördlich von der Hallig Land in Nordfriesland. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

12 1200x783 Px, 25.06.2017

Das Wattenmeer südlich von Der Hallig Land in Nordfriesland. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Das Wattenmeer südlich von Der Hallig Land in Nordfriesland. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

26 1200x797 Px, 25.06.2017

Die letzten Zeugnisse der ehemaligen alliierten Kontrollstelle Dreilinden (Checkpoint Bravo). An den Fahnenmasten wehten die Fahnen der drei West-Alliierten. USA, Frankreich und England. Die Kontrollbaracken sind abgerissen worden. Der Kontrollpunkt an dieser Stelle hatte sich erübrigt, als die DDR die Trassenführung der Autobahn aus West-Berlin raus in die DDR so verlegte, das man das Gebiet der DDR sofort an der Stadtgrenze von Berlin-Zehlendorf betrat. Die neue Trasse verlief fast so wie man sie heute kennt. Nur der Schwenk auf die damals großzügig angelegte neue DDR Grenzübergangsstelle Drewitz entfällt ja heute... West-Berlin eröffnete darauf hin die noch heute gut sichtbare Kontrollstelle in Dreilinden, mit der markanten Überbauung der Autobahn und dem roten Turmgebäude der ehemaligen Tank- und Rastanlage. Foto:22.06.2017
Die letzten Zeugnisse der ehemaligen alliierten Kontrollstelle Dreilinden (Checkpoint Bravo). An den Fahnenmasten wehten die Fahnen der drei West-Alliierten. USA, Frankreich und England. Die Kontrollbaracken sind abgerissen worden. Der Kontrollpunkt an dieser Stelle hatte sich erübrigt, als die DDR die Trassenführung der Autobahn aus West-Berlin raus in die DDR so verlegte, das man das Gebiet der DDR sofort an der Stadtgrenze von Berlin-Zehlendorf betrat. Die neue Trasse verlief fast so wie man sie heute kennt. Nur der Schwenk auf die damals großzügig angelegte neue DDR Grenzübergangsstelle Drewitz entfällt ja heute... West-Berlin eröffnete darauf hin die noch heute gut sichtbare Kontrollstelle in Dreilinden, mit der markanten Überbauung der Autobahn und dem roten Turmgebäude der ehemaligen Tank- und Rastanlage. Foto:22.06.2017
Reinhard Korsch

Deutschland / Brandenburg, Berlin / Stadt Berlin

40 1200x676 Px, 26.06.2017

Einzige noch vorhandene Bebauung (verfallen) am ehemaligen Kontrollpunkt Dreilinden ist das Restaurant  Raststätte Dreilinden . Die Besitzverhältnisse des Geländes, incl. der Teltowkanalbrücke hier zu erklären würde den Rahmen meiner Bilderreihe sprengen. Wer möchte, suche mit den Stichpunkten: Teltowkanal, Kontrollpunkt Dreilinden im WWW. Foto: 22.06.2017
Einzige noch vorhandene Bebauung (verfallen) am ehemaligen Kontrollpunkt Dreilinden ist das Restaurant "Raststätte Dreilinden". Die Besitzverhältnisse des Geländes, incl. der Teltowkanalbrücke hier zu erklären würde den Rahmen meiner Bilderreihe sprengen. Wer möchte, suche mit den Stichpunkten: Teltowkanal, Kontrollpunkt Dreilinden im WWW. Foto: 22.06.2017
Reinhard Korsch

Deutschland / Brandenburg, Berlin / Stadt Berlin

39 1200x676 Px, 26.06.2017

Die letzten Meter West-Berliner Gebiet am ehemaligen Kontrollpunkt Dreilinden. Wenige Meter hinter dem Buschwerk befand sich die Grenze zur DDR. Dann hieß es: Führen Sie Waffen, Munition oder Funkgeräte mit sich? . Und der Tempomat wurde exakt auf 100km/h eingestellt. Die Ladas mit den Tarnnetzen im Gebüsch an der Transitstrecke waren gefürchtet. Und es konnte teuer werden... (s. Geo-Position) Foto: 22.06.2017
Die letzten Meter West-Berliner Gebiet am ehemaligen Kontrollpunkt Dreilinden. Wenige Meter hinter dem Buschwerk befand sich die Grenze zur DDR. Dann hieß es:"Führen Sie Waffen, Munition oder Funkgeräte mit sich?". Und der Tempomat wurde exakt auf 100km/h eingestellt. Die Ladas mit den Tarnnetzen im Gebüsch an der Transitstrecke waren gefürchtet. Und es konnte teuer werden... (s. Geo-Position) Foto: 22.06.2017
Reinhard Korsch

Deutschland / Brandenburg, Berlin / Stadt Berlin

40 1200x676 Px, 26.06.2017

Die Teltowkanalbrücke im Südwesten Berlins. Blick entlang des Teltowkanals von Westen nach Osten. Über die Brücke verlief bis 1969 der Transitverkehr: West-Berlin, DDR, Bundesgebiet. Um kuriose Gebietsverhältnisse zu umgehen (viel Niemandsland, Fluchtmöglichkeiten) verlegte die DDR 1969 die Autobahntrasse auf die heute noch gebräuchliche Route. Heute A115. Auf dem Gelände des ehemaligen DDR Kontrollpunkt Drewitz befindet sich heute ein Industriepark, der Europarc Dreilinden, (u.a. die Deutschland Zentrale von eBay). Foto: 22.06.2017
Die Teltowkanalbrücke im Südwesten Berlins. Blick entlang des Teltowkanals von Westen nach Osten. Über die Brücke verlief bis 1969 der Transitverkehr: West-Berlin, DDR, Bundesgebiet. Um kuriose Gebietsverhältnisse zu umgehen (viel Niemandsland, Fluchtmöglichkeiten) verlegte die DDR 1969 die Autobahntrasse auf die heute noch gebräuchliche Route. Heute A115. Auf dem Gelände des ehemaligen DDR Kontrollpunkt Drewitz befindet sich heute ein Industriepark, der Europarc Dreilinden, (u.a. die Deutschland Zentrale von eBay). Foto: 22.06.2017
Reinhard Korsch

Deutschland / Brandenburg, Berlin / Stadt Berlin

47 1200x675 Px, 26.06.2017

Isle of Man. Die 116 m hohe Landspitze Bradda Head schützt die Port Erin Bay von Norden. Auf ihr wurde 1871 der Aussichtsturm Milner's Tower errichtet. 29.04.2017
Isle of Man. Die 116 m hohe Landspitze Bradda Head schützt die Port Erin Bay von Norden. Auf ihr wurde 1871 der Aussichtsturm Milner's Tower errichtet. 29.04.2017
Helmut Seger

Vereinigtes Königreich / Isle of Man / Rushen

24 1200x803 Px, 27.06.2017

Blick auf die Hallig Oland vom Wattenmeer vor Dagebüjl (Nordfriesland) aus gesehen. Weite Flächen eines Wattenmeeres fallen regelmäßig zweimal täglich während der Niedrigwasserzeit (Ebbe) trocken und sind während der Hochwasserzeit (Flut) überflutet. Die bei Ebbe trocken fallenden Flächen bezeichnet man als Wattflächen. 

Aufnahme: 25. Juni 2017.
Blick auf die Hallig Oland vom Wattenmeer vor Dagebüjl (Nordfriesland) aus gesehen. Weite Flächen eines Wattenmeeres fallen regelmäßig zweimal täglich während der Niedrigwasserzeit (Ebbe) trocken und sind während der Hochwasserzeit (Flut) überflutet. Die bei Ebbe trocken fallenden Flächen bezeichnet man als Wattflächen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

24 1200x769 Px, 29.06.2017

Niedrigwasser im Wattenmeer der Nordsee zwischen dem festland und der Insel Föhr - Nordfriesland. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Niedrigwasser im Wattenmeer der Nordsee zwischen dem festland und der Insel Föhr - Nordfriesland. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

26 1200x798 Px, 29.06.2017

Ende der Wattwanderung-Strecke zwischen Dagebüll und der Hallig Land in Nordfriesland. Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer reicht von der deutsch-dänischen Seegrenze im Norden bis hin zur Elbmündung im Süden. Im nordfriesischen Teil umfasst er das Watt um die Geestkern- und Marscheninseln und Halligen.
Aufnahme: 25. Juni 2017.
Ende der Wattwanderung-Strecke zwischen Dagebüll und der Hallig Land in Nordfriesland. Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer reicht von der deutsch-dänischen Seegrenze im Norden bis hin zur Elbmündung im Süden. Im nordfriesischen Teil umfasst er das Watt um die Geestkern- und Marscheninseln und Halligen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

25 1200x796 Px, 29.06.2017

Auf dem Deich der Hallig Land im nordfriesischen Wattenmeer. Die Halligen erheben sich nur wenige Meter über dem Meeresspiegel, weshalb sie während einer starken Flut mit Ausnahme der Warften, künstlich aufgeschütteten Hügeln, auf denen die Häuser stehen, überspült werden (»Landunter«).

Aufnahme: 25. Juni 2017.
Auf dem Deich der Hallig Land im nordfriesischen Wattenmeer. Die Halligen erheben sich nur wenige Meter über dem Meeresspiegel, weshalb sie während einer starken Flut mit Ausnahme der Warften, künstlich aufgeschütteten Hügeln, auf denen die Häuser stehen, überspült werden (»Landunter«). Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

26 1200x780 Px, 29.06.2017

Wattwanderung im nordfriesischen Wattenmeer. Eine Wattwanderung fernab der Küste sollte von Unkundigen nur in Begleitung eines Wattführers durchgeführt werden, da bei Flut zuerst die Priele geflutet werden und der Rückweg dadurch abgeschnitten werden kann. Wattführer sind über die täglich wechselnden Gezeiten und den veränderlichen Verlauf der Priele informiert und planen entsprechend die Wanderung. 

Eine weitere Gefahr bildet Seenebel, der plötzlich auftreten kann und die Orientierung erschwert oder auch unmöglich macht. 

Aufnahme: 25. Juni 2017.
Wattwanderung im nordfriesischen Wattenmeer. Eine Wattwanderung fernab der Küste sollte von Unkundigen nur in Begleitung eines Wattführers durchgeführt werden, da bei Flut zuerst die Priele geflutet werden und der Rückweg dadurch abgeschnitten werden kann. Wattführer sind über die täglich wechselnden Gezeiten und den veränderlichen Verlauf der Priele informiert und planen entsprechend die Wanderung. Eine weitere Gefahr bildet Seenebel, der plötzlich auftreten kann und die Orientierung erschwert oder auch unmöglich macht. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

15 1200x785 Px, 29.06.2017

Wattwanderung im Nordfriesischen Wattenmeer. Im Rahmen einer organisierten Wattführung kann man Informationen über den Naturraum Wattenmeer, die Lebewesen im Wattboden und die Wirkung der Gezeiten auf das Wattenmeer erhalten. Geführte Wattwanderungen werden von den meisten Fremdenverkehrsämtern und Naturschutzvereinen wie der Schutzstation Wattenmeer angeboten.


Aufnahme: 25. Juni 2017.
Wattwanderung im Nordfriesischen Wattenmeer. Im Rahmen einer organisierten Wattführung kann man Informationen über den Naturraum Wattenmeer, die Lebewesen im Wattboden und die Wirkung der Gezeiten auf das Wattenmeer erhalten. Geführte Wattwanderungen werden von den meisten Fremdenverkehrsämtern und Naturschutzvereinen wie der Schutzstation Wattenmeer angeboten. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

13 1200x796 Px, 29.06.2017

Wattwanderung zwischen dem nordfriesischen Festland und der Hallig Oland.

Unter Wattwandern versteht man eine Wanderung im Watt. Diese kann unter Leitung eines kundigen Wattführers unternommen werden, der mit den besonderen Gefahren im Watt vertraut ist. Zu oder zwischen einigen Insel gibt es Wattwanderwege, die teilweise auch mit Buschpricken markiert sind und mit Rettungsbaken Schutz bei Überraschung der Wanderer durch die Flut bieten.
Aufnahme: 25. Juni 2017.
Wattwanderung zwischen dem nordfriesischen Festland und der Hallig Oland. Unter Wattwandern versteht man eine Wanderung im Watt. Diese kann unter Leitung eines kundigen Wattführers unternommen werden, der mit den besonderen Gefahren im Watt vertraut ist. Zu oder zwischen einigen Insel gibt es Wattwanderwege, die teilweise auch mit Buschpricken markiert sind und mit Rettungsbaken Schutz bei Überraschung der Wanderer durch die Flut bieten. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

15 1200x770 Px, 29.06.2017

Regenwolken über das Nordfriesische Wattenmeer zwischen der Insel Föhr und der Hallig Oland. Das Foto ist während einer Wattwanderung aufgenommen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Regenwolken über das Nordfriesische Wattenmeer zwischen der Insel Föhr und der Hallig Oland. Das Foto ist während einer Wattwanderung aufgenommen. Aufnahme: 25. Juni 2017.
Hans Christian Davidsen

Deutschland / Schleswig-Holstein / Nordfriesland

29 1200x780 Px, 29.06.2017

Holunderplantage am nördlichen Kaiserstuhl, die Früchte werden u.a.zur Herstellung von Saft, Most und Marmelade verwendet, Juni 2017
Holunderplantage am nördlichen Kaiserstuhl, die Früchte werden u.a.zur Herstellung von Saft, Most und Marmelade verwendet, Juni 2017
rainer ullrich

blühendes Karoffelfeld in der Rheinebene, Juni 2017
blühendes Karoffelfeld in der Rheinebene, Juni 2017
rainer ullrich

die schöne Blüte der Kartoffelpflanze, Juni 2017
die schöne Blüte der Kartoffelpflanze, Juni 2017
rainer ullrich

Rebenzucht am Kaiserstuhl, hier werden junge Weinreben wie in einer Baumschule herangezogen und auf die Auspflanzung vorbereitet, Juni 2017
Rebenzucht am Kaiserstuhl, hier werden junge Weinreben wie in einer Baumschule herangezogen und auf die Auspflanzung vorbereitet, Juni 2017
rainer ullrich

Spargelfeld in der Rheinebene, nach dem Spargelstechen, etwa Mitte Juni, wachsen die Pflanzen zu ihrer vollen Größe, Juni 2017
Spargelfeld in der Rheinebene, nach dem Spargelstechen, etwa Mitte Juni, wachsen die Pflanzen zu ihrer vollen Größe, Juni 2017
rainer ullrich

Iona. Schottisch-gälisch: Ì Chaluim Chille. Die Insel liegt westlich der Insel Mull und gehört zu den Inneren Hebriden. Wegen der 563 von Columban gegründeten Abtei war die Insel über Jahrhunderte das geistliche Zentrum Schottlands. 30.04.2017
Iona. Schottisch-gälisch: Ì Chaluim Chille. Die Insel liegt westlich der Insel Mull und gehört zu den Inneren Hebriden. Wegen der 563 von Columban gegründeten Abtei war die Insel über Jahrhunderte das geistliche Zentrum Schottlands. 30.04.2017
Helmut Seger

Vereinigtes Königreich / Schottland / Innere Hebriden

9 1200x679 Px, 30.06.2017

Abstieg vom Zwölferhorn nach St. Gilgen am Wolfgangsee - 15.06.2017
Abstieg vom Zwölferhorn nach St. Gilgen am Wolfgangsee - 15.06.2017
Rolf Reinhardt

Österreich / Salzburg / Salzkammergut

22 1024x704 Px, 30.06.2017

Attersee vom Schafberg aus gesehen - 12.06.2017
Attersee vom Schafberg aus gesehen - 12.06.2017
Rolf Reinhardt

Österreich / Salzburg / Salzkammergut

21 1024x711 Px, 30.06.2017

Blick vom Zwölferhorn auf den Wolfgangsee - 15.06.2017
Blick vom Zwölferhorn auf den Wolfgangsee - 15.06.2017
Rolf Reinhardt

Österreich / Salzburg / Salzkammergut

28 1024x718 Px, 30.06.2017

Blick vom Schafberg auf den Mondsee - 12.06.2017
Blick vom Schafberg auf den Mondsee - 12.06.2017
Rolf Reinhardt

Österreich / Salzburg / Salzkammergut

26 1200x828 Px, 30.06.2017

Himmelspforte mit Durchblick auf den Mondsee - 12.06.2017
Himmelspforte mit Durchblick auf den Mondsee - 12.06.2017
Rolf Reinhardt

Österreich / Salzburg / Salzkammergut

27 1024x727 Px, 30.06.2017

Blumenkasten-Arrangement - 24.06.2017
Blumenkasten-Arrangement - 24.06.2017
Rolf Reinhardt

Sommerblüten mit Hummelbesuch - 26.06.2017
Sommerblüten mit Hummelbesuch - 26.06.2017
Rolf Reinhardt

Die Treshnish Isles sind eine heute unbewohnte Inselgruppe der Inneren Hebriden. Einige Inseln waren bis Mitte des 19. Jahrhunderts bewohnt. 30.04.2017
Die Treshnish Isles sind eine heute unbewohnte Inselgruppe der Inneren Hebriden. Einige Inseln waren bis Mitte des 19. Jahrhunderts bewohnt. 30.04.2017
Helmut Seger

Vereinigtes Königreich / Schottland / Innere Hebriden

20 1200x679 Px, 30.06.2017

Die Treshnish Isles - hier Lunga - sind eine heute unbewohnte Inselgruppe der Inneren Hebriden. Einige Inseln waren bis Mitte des 19. Jahrhunderts bewohnt. 30.04.2017
Die Treshnish Isles - hier Lunga - sind eine heute unbewohnte Inselgruppe der Inneren Hebriden. Einige Inseln waren bis Mitte des 19. Jahrhunderts bewohnt. 30.04.2017
Helmut Seger

Vereinigtes Königreich / Schottland / Innere Hebriden

22 1200x679 Px, 30.06.2017

Die Treshnish Isles - hier zwei davon - sind eine heute unbewohnte Inselgruppe der Inneren Hebriden. Einige Inseln waren bis Mitte des 19. Jahrhunderts bewohnt. 30.04.2017
Die Treshnish Isles - hier zwei davon - sind eine heute unbewohnte Inselgruppe der Inneren Hebriden. Einige Inseln waren bis Mitte des 19. Jahrhunderts bewohnt. 30.04.2017
Helmut Seger

Vereinigtes Königreich / Schottland / Innere Hebriden

25 1200x679 Px, 30.06.2017

Die unbewohnte Insel Staffa ist bekannt wegen ihrer Basaltsäulen. Rechts ist die Fingalshöhle zu erahnen, sie ist 80 m lang und 10 m breit. 30.04.2017
Die unbewohnte Insel Staffa ist bekannt wegen ihrer Basaltsäulen. Rechts ist die Fingalshöhle zu erahnen, sie ist 80 m lang und 10 m breit. 30.04.2017
Helmut Seger

Vereinigtes Königreich / Schottland / Innere Hebriden

9 1200x679 Px, 30.06.2017

Die unbewohnte Insel Staffa ist bekannt wegen ihrer Basaltsäulen. Diese Säulen setzen sich unter dem Meer bis nach Nordirland zum Giant’s Causeway fort. 30.04.2017
Die unbewohnte Insel Staffa ist bekannt wegen ihrer Basaltsäulen. Diese Säulen setzen sich unter dem Meer bis nach Nordirland zum Giant’s Causeway fort. 30.04.2017
Helmut Seger

Vereinigtes Königreich / Schottland / Innere Hebriden

11 1200x679 Px, 30.06.2017

Zwischen den Inseln der Inneren Hebriden - hier westlich von Mull - sind häufiger Untiefen vorhanden. 30.04.2017
Zwischen den Inseln der Inneren Hebriden - hier westlich von Mull - sind häufiger Untiefen vorhanden. 30.04.2017
Helmut Seger

Vereinigtes Königreich / Schottland / Innere Hebriden

23 1200x679 Px, 30.06.2017

Im Südwesten der Isle of Mull. Schottisch-gälisch: Eilean Muile. 30.04.2017
Im Südwesten der Isle of Mull. Schottisch-gälisch: Eilean Muile. 30.04.2017
Helmut Seger

Vereinigtes Königreich / Schottland / Innere Hebriden

24 1200x679 Px, 30.06.2017

Falun, Verbindungskanal vom Östanforsän See zum Tisken See (15.06.2017)
Falun, Verbindungskanal vom Östanforsän See zum Tisken See (15.06.2017)
Peter Reiser

Schweden / Mittelschweden / Dalarnas län

25 1200x900 Px, 30.06.2017

Fluss Svartan im Stadtpark von Mjölby (15.06.2017)
Fluss Svartan im Stadtpark von Mjölby (15.06.2017)
Peter Reiser

Schweden / Südschweden / Östergötland

23 1200x900 Px, 30.06.2017

Hosjön See bei Falun, Dalarnas län (16.06.2017)
Hosjön See bei Falun, Dalarnas län (16.06.2017)
Peter Reiser

Schweden / Mittelschweden / Dalarnas län

18 1200x894 Px, 30.06.2017

Sundbornsan Fluss bei Sundborn, Dalarnas län (16.06.2017)
Sundbornsan Fluss bei Sundborn, Dalarnas län (16.06.2017)
Peter Reiser

Schweden / Mittelschweden / Dalarnas län

26 1200x900 Px, 30.06.2017

Toftan See bei Sundborn, Dalarnas län (16.06.2017)
Toftan See bei Sundborn, Dalarnas län (16.06.2017)
Peter Reiser

Schweden / Mittelschweden / Dalarnas län

17 1200x900 Px, 30.06.2017

Stausee beim Wasserkraftwerk in Sundborn (16.06.2017)
Stausee beim Wasserkraftwerk in Sundborn (16.06.2017)
Peter Reiser

Schweden / Mittelschweden / Dalarnas län

21 1200x900 Px, 30.06.2017

Svärdsjon See bei Linghed, Dalarnas län (16.06.2017)
Svärdsjon See bei Linghed, Dalarnas län (16.06.2017)
Peter Reiser

Schweden / Mittelschweden / Dalarnas län

10 1200x900 Px, 30.06.2017

Norr Lingan See bei Linghed, Dalarnas län (16.06.2017)
Norr Lingan See bei Linghed, Dalarnas län (16.06.2017)
Peter Reiser

Schweden / Mittelschweden / Dalarnas län

10 1200x900 Px, 30.06.2017

Kalven See bei Lamborn, Dalarnas län (16.06.2017)
Kalven See bei Lamborn, Dalarnas län (16.06.2017)
Peter Reiser

Schweden / Mittelschweden / Dalarnas län

14 1200x900 Px, 30.06.2017

Kalven See bei Lamborn, Dalarnas län (16.06.2017)
Kalven See bei Lamborn, Dalarnas län (16.06.2017)
Peter Reiser

Schweden / Mittelschweden / Dalarnas län

14 1200x900 Px, 30.06.2017





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.