landschaftsfotos.eu
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Werbung schalten   Impressum

Bilder von Gerd Hahn

18 Bilder

Gegenüber der Zufahrt zum Kloster Lorch steht dieser nachgebaute römische Wehrturm, der an den Limes erinnern soll. Die Aufnahme entstand am 27.3.2015.
Gegenüber der Zufahrt zum Kloster Lorch steht dieser nachgebaute römische Wehrturm, der an den Limes erinnern soll. Die Aufnahme entstand am 27.3.2015.
Gerd Hahn

Deutschland / Baden-Württemberg / Schwäbische Alb

241 1024x683 Px, 30.03.2015

Auf der Spitze des Rosenstein bei Heubach stehen noch die Reste einer alten Burgruine. Am 27.03.2015 schien durch ein Wolkenloch gerade die Sonne darauf.
Auf der Spitze des Rosenstein bei Heubach stehen noch die Reste einer alten Burgruine. Am 27.03.2015 schien durch ein Wolkenloch gerade die Sonne darauf.
Gerd Hahn

Deutschland / Baden-Württemberg / Schwäbische Alb

142 1024x683 Px, 30.03.2015

Während es am 6.12.2014 rundum noch grün und grau war, hüllte sich der Fichtelberg, hier mit dem Fichtelberg Haus im Erzgebirge, in einen dicken Schnee- und Eis Panzer.
Während es am 6.12.2014 rundum noch grün und grau war, hüllte sich der Fichtelberg, hier mit dem Fichtelberg Haus im Erzgebirge, in einen dicken Schnee- und Eis Panzer.
Gerd Hahn

Die Seilbahn Bergstation auf dem Fichtelberg war am 6.12.2014 in einen Schnee- und Eispanzer gehüllt. Bizarr hing das Eis an den Masten der Seilbahn.
Die Seilbahn Bergstation auf dem Fichtelberg war am 6.12.2014 in einen Schnee- und Eispanzer gehüllt. Bizarr hing das Eis an den Masten der Seilbahn.
Gerd Hahn

Die Glocke auf dem Fichtelberg im Erzgebirge hatte am 6.12.2014 die Funktion eingestellt. Ein dicker Eispanzer blockierte Glocke und Klöppel!
Die Glocke auf dem Fichtelberg im Erzgebirge hatte am 6.12.2014 die Funktion eingestellt. Ein dicker Eispanzer blockierte Glocke und Klöppel!
Gerd Hahn

An der Zufahrtstraße zum Fichtelberg Haus  grüßten  und  verneigten  sich die Tannenbäume am 6.12.2014. Der eisige Wind hatte sie so erstarren lassen!
An der Zufahrtstraße zum Fichtelberg Haus "grüßten" und "verneigten" sich die Tannenbäume am 6.12.2014. Der eisige Wind hatte sie so erstarren lassen!
Gerd Hahn

Über den Wolken und dann auch nur zeitweise daraus heraus ragend war der auf tschechischer Seite dem Fichtelberg gegenüber liegende Funkturm am 6.12.2014 zu sehen.
Über den Wolken und dann auch nur zeitweise daraus heraus ragend war der auf tschechischer Seite dem Fichtelberg gegenüber liegende Funkturm am 6.12.2014 zu sehen.
Gerd Hahn

Rheinpfalz bei Kaub Fluss aufwärts gesehen am Morgen des 2.2.2014.
Rheinpfalz bei Kaub Fluss aufwärts gesehen am Morgen des 2.2.2014.
Gerd Hahn

Deutschland / Rheinland-Pfalz / Mittelrheintal

167 1024x683 Px, 16.11.2014

Rapsblüte im Teutoburger Wald bei Lotte. Der einzelne Baum mit Hochsitz und das schöne Fachwerkhaus am Hagenberg schaffen am Morgen des 14.4.2014 eine idyllische
Szenerie.
Rapsblüte im Teutoburger Wald bei Lotte. Der einzelne Baum mit Hochsitz und das schöne Fachwerkhaus am Hagenberg schaffen am Morgen des 14.4.2014 eine idyllische Szenerie.
Gerd Hahn

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Münsterland

268 1200x677 Px, 14.04.2014

Bei der Fahrt über den Hindenburg Damm zurück zum
Festland am 23.11.2013 bot sich dieser Anblick über das
Wattenmeer vor Sylt.
Bei der Fahrt über den Hindenburg Damm zurück zum Festland am 23.11.2013 bot sich dieser Anblick über das Wattenmeer vor Sylt.
Gerd Hahn

Von vielen schon vergessen! Der  Eiserne Vorhang .
Am 18.6.1987 überquerte ich die Grenze mit dem Zug
bei Sopron. Aus dem Zug heraus bot sich dieses Bild auf
die stark gesicherte Grenze.
Von vielen schon vergessen! Der "Eiserne Vorhang". Am 18.6.1987 überquerte ich die Grenze mit dem Zug bei Sopron. Aus dem Zug heraus bot sich dieses Bild auf die stark gesicherte Grenze.
Gerd Hahn

Die ungarisch österreichische Grenze am 18.6.1987 aus dem Zug
nach Sopron heraus fotografiert. Der sogenannte  Eiserne Vorhang 
war damals noch scharf bewacht. Grenzposten auf Wachtürmen sicherten
die Grenze.
Die ungarisch österreichische Grenze am 18.6.1987 aus dem Zug nach Sopron heraus fotografiert. Der sogenannte "Eiserne Vorhang" war damals noch scharf bewacht. Grenzposten auf Wachtürmen sicherten die Grenze.
Gerd Hahn

Ungarn / Regionen / Westungarn

334 494x768 Px, 25.11.2013

Blick auf die Steinbruchkante am Piesberg und darüber hinweg vom Aussichtspunkt
aus in Richtung Norden nach Wallenhorst und Bramsche. In der Abbruchkante
sind kleine Kohleflöze erkennbar.
Blick auf die Steinbruchkante am Piesberg und darüber hinweg vom Aussichtspunkt aus in Richtung Norden nach Wallenhorst und Bramsche. In der Abbruchkante sind kleine Kohleflöze erkennbar.
Gerd Hahn

Deutschland / Niedersachsen / Osnabrücker Land

284 1024x683 Px, 03.09.2013

Blick vom Uferweg hinauf auf in Richtung Funkturm auf dem Oberland der
Insel Helgoland am 6.7.2013.
Blick vom Uferweg hinauf auf in Richtung Funkturm auf dem Oberland der Insel Helgoland am 6.7.2013.
Gerd Hahn

Auf dem nördlichen Teil der Insel Helgoland bietet sich dieser Anblick in Richtung
Oberland. Auf der anderen Seite steht die bekannte  Lange Anna .
Die Aufnahme entstand am 6.7.2013.
Auf dem nördlichen Teil der Insel Helgoland bietet sich dieser Anblick in Richtung Oberland. Auf der anderen Seite steht die bekannte "Lange Anna". Die Aufnahme entstand am 6.7.2013.
Gerd Hahn

Deutschland / Schleswig-Holstein / Insel Helgoland

261 1024x683 Px, 11.07.2013

Die Nordseite der Insel Helgoland besteht aus dieser Landzunge, die damit eine
kleine Bucht bildet. Die Aufnahme entstand am 6.7.2013.
Die Nordseite der Insel Helgoland besteht aus dieser Landzunge, die damit eine kleine Bucht bildet. Die Aufnahme entstand am 6.7.2013.
Gerd Hahn

Deutschland / Schleswig-Holstein / Insel Helgoland

274 1024x683 Px, 11.07.2013

Blick vom Uferweg auf das Wahrzeichen der Insel Helgoland, die  Lange Anna 
am 6.7.2013.
Blick vom Uferweg auf das Wahrzeichen der Insel Helgoland, die "Lange Anna" am 6.7.2013.
Gerd Hahn

Deutschland / Schleswig-Holstein / Insel Helgoland

279 1024x683 Px, 11.07.2013

Der Mond scheint auf den größten Binnensee Ungarns den Balaton.
Aufnahme am 30.08.2012 von den Weinbergen oberhalb Czopak.
Der Mond scheint auf den größten Binnensee Ungarns den Balaton. Aufnahme am 30.08.2012 von den Weinbergen oberhalb Czopak.
Gerd Hahn

Ungarn / Regionen / Balaton

280 1024x683 Px, 23.02.2013





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.