landschaftsfotos.eu
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Werbung schalten   Impressum

Bilder von Michael Edelmann

19 Bilder
Winterliche Himmelstimmung, aufgenommen am Nachmittag des 11.02.2014 in Leverkusen-Schlebusch.
Winterliche Himmelstimmung, aufgenommen am Nachmittag des 11.02.2014 in Leverkusen-Schlebusch.
Michael Edelmann

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Köln

406 1200x800 Px, 16.02.2014

Wolkenfetzen am Februarhimmel. Diese Aufnahme konnte ich am Nachmittag des 11.02.2014 vom Balkon meiner Wohnung in Leverkusen-Schlebusch aus machen. Zugegeben, nicht unbedingt ein Landschaftsbild, aber diese Stimmung hatte mich einfach so beeindruckt, dass ich sie hier auf jeden Fall mal vorstellen wollte!
Wolkenfetzen am Februarhimmel. Diese Aufnahme konnte ich am Nachmittag des 11.02.2014 vom Balkon meiner Wohnung in Leverkusen-Schlebusch aus machen. Zugegeben, nicht unbedingt ein Landschaftsbild, aber diese Stimmung hatte mich einfach so beeindruckt, dass ich sie hier auf jeden Fall mal vorstellen wollte!
Michael Edelmann

Galerien / Wettererscheinungen / Wolken

420 1200x800 Px, 16.02.2014

Blick am 30.08.2012 in den Amselgrund bei Rathen, unmittelbar nach Durchzug eines Schwergewitters! Über den gesamten Bergen im Hintergrund wabern gespenstisch dicke Nebelschwaden! (Aufnahme vom Personendampfer  Meissen )
Blick am 30.08.2012 in den Amselgrund bei Rathen, unmittelbar nach Durchzug eines Schwergewitters! Über den gesamten Bergen im Hintergrund wabern gespenstisch dicke Nebelschwaden! (Aufnahme vom Personendampfer "Meissen")
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Sächsische Schweiz

349 1024x682 Px, 07.10.2012

Durchzug einer Gewitterfront am 30.08.2012 über dem Elbtal bei Bad Schandau, Bild 6: Nachdem sich das Unwetter verzogen hatte, konnte ich infolge desselben die schon so oft gesehene Felsformation  Lokomotive  in der Nähe des Kurortes Rathen, tatsächlich das erste Mal  dampfen  sehen!! ;-)
Durchzug einer Gewitterfront am 30.08.2012 über dem Elbtal bei Bad Schandau, Bild 6: Nachdem sich das Unwetter verzogen hatte, konnte ich infolge desselben die schon so oft gesehene Felsformation "Lokomotive" in der Nähe des Kurortes Rathen, tatsächlich das erste Mal "dampfen" sehen!! ;-)
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Sächsische Schweiz

365 1024x682 Px, 07.10.2012

Durchzug einer Gewitterfront am 30.08.2012 über dem Elbtal bei Bad Schandau, Bild 5: Hier hat die Unwetterzelle die Elbe bereits überquert und zieht weiter in Richtung Osten zum Zittauer Gebirge. Sehr schön sind hier die extrem tief hängenden und wirbelnden Wolkenfetzen zu erkennen!
Durchzug einer Gewitterfront am 30.08.2012 über dem Elbtal bei Bad Schandau, Bild 5: Hier hat die Unwetterzelle die Elbe bereits überquert und zieht weiter in Richtung Osten zum Zittauer Gebirge. Sehr schön sind hier die extrem tief hängenden und wirbelnden Wolkenfetzen zu erkennen!
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Sächsische Schweiz

486  2 1024x682 Px, 07.10.2012

Durchzug einer Gewitterfront am 30.08.2012 über dem Elbtal bei Bad Schandau, Bild 4: Hier überquert das Ungetüm gerade die Elbe. Die Stadt Bad Schandau kam glücklicherweise mit ein paar kräftigen Sturmböen und etwas Regen davon! Schlimmer sah es etwas weiter nördlich, etwa ab Königstein elbabwärts, aus! Wie ich bei der Rückfahrt sehen konnte, waren hier Äste und stellenweise ganze Bäume abgebrochen!
Durchzug einer Gewitterfront am 30.08.2012 über dem Elbtal bei Bad Schandau, Bild 4: Hier überquert das Ungetüm gerade die Elbe. Die Stadt Bad Schandau kam glücklicherweise mit ein paar kräftigen Sturmböen und etwas Regen davon! Schlimmer sah es etwas weiter nördlich, etwa ab Königstein elbabwärts, aus! Wie ich bei der Rückfahrt sehen konnte, waren hier Äste und stellenweise ganze Bäume abgebrochen!
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Sächsische Schweiz

512  3 1024x682 Px, 07.10.2012

Durchzug einer Gewitterfront am 30.08.2012 über dem Elbtal bei Bad Schandau, Bild 3: Und jetzt ist das Monster da! Mit gewaltiger Böenwalze und Turbulenzen, welche ein Foto kaum wiedergeben kann! Das ganze Gebilde drehte sich deutlich entgegen des Uhrzeigersinns und die links im Bild hinter dem Berg aufsteigenden Wolkenfetzen brauchten nur wenige Sekunden bis sie die Wolkenbasis erreichten! Rechts hinten ist das Starkregen-/Hagelfeld zu erkennen. Ich glaube, der Anblick hätte jeden  Storm-Chaser  begeistert! Solche Bilder kannte ich bisher nur aus dem Fernsehen von Berichten aus den USA! Wie ich später erfuhr, hat dieselbe Unwetterzelle kurze Zeit nach dieser Aufnahme über dem Zittauer Gebirge sogar einen Tornado hervorgebracht!!
Durchzug einer Gewitterfront am 30.08.2012 über dem Elbtal bei Bad Schandau, Bild 3: Und jetzt ist das Monster da! Mit gewaltiger Böenwalze und Turbulenzen, welche ein Foto kaum wiedergeben kann! Das ganze Gebilde drehte sich deutlich entgegen des Uhrzeigersinns und die links im Bild hinter dem Berg aufsteigenden Wolkenfetzen brauchten nur wenige Sekunden bis sie die Wolkenbasis erreichten! Rechts hinten ist das Starkregen-/Hagelfeld zu erkennen. Ich glaube, der Anblick hätte jeden "Storm-Chaser" begeistert! Solche Bilder kannte ich bisher nur aus dem Fernsehen von Berichten aus den USA! Wie ich später erfuhr, hat dieselbe Unwetterzelle kurze Zeit nach dieser Aufnahme über dem Zittauer Gebirge sogar einen Tornado hervorgebracht!!
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Sächsische Schweiz

369 1024x682 Px, 07.10.2012

Durchzug einer Gewitterfront am 30.08.2012 über dem Elbtal bei Bad Schandau, Bild 2: Hier ist schön zu sehen, wie sich der Himmel über dem Lilienstein immer mehr verfinstert!
Durchzug einer Gewitterfront am 30.08.2012 über dem Elbtal bei Bad Schandau, Bild 2: Hier ist schön zu sehen, wie sich der Himmel über dem Lilienstein immer mehr verfinstert!
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Sächsische Schweiz

371 1024x710 Px, 07.10.2012

Die folgenden 6 Bilder sind als kleine Dokumentation über die Passage eines schweren Unwetters über dem Elbtal in der Sächsischen Schweiz gedacht. Alle Aufnahmen erfolgten am 30.08.2012 vom Personendampfer  Meissen  in Höhe der Stadt Bad Schandau aus. Hier zunächst Bild 1: Während es durch das aufziehende Gewitter im Elbtal fast  Nacht  wird, quellen auch über Tschechien bereits gewaltige Wolkentürme empor, die im oberen Bereich noch von der Sonne angestrahlt werden.
Die folgenden 6 Bilder sind als kleine Dokumentation über die Passage eines schweren Unwetters über dem Elbtal in der Sächsischen Schweiz gedacht. Alle Aufnahmen erfolgten am 30.08.2012 vom Personendampfer "Meissen" in Höhe der Stadt Bad Schandau aus. Hier zunächst Bild 1: Während es durch das aufziehende Gewitter im Elbtal fast "Nacht" wird, quellen auch über Tschechien bereits gewaltige Wolkentürme empor, die im oberen Bereich noch von der Sonne angestrahlt werden.
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Sächsische Schweiz

336 1024x682 Px, 07.10.2012

Felsformation im Elbtal, etwas unterhalb des Kurortes Rathen, aufgenommen am 30.08.2012 vom Personendampfer  Meissen . Das etwas mystische Licht ergab sich aus dem Aufziehen eines Unwetters! (siehe nachfolgende Bilder!)
Felsformation im Elbtal, etwas unterhalb des Kurortes Rathen, aufgenommen am 30.08.2012 vom Personendampfer "Meissen". Das etwas mystische Licht ergab sich aus dem Aufziehen eines Unwetters! (siehe nachfolgende Bilder!)
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Sächsische Schweiz

339 1024x682 Px, 07.10.2012

Blick über die Stadt Bad Schandau ins Elbtal, stromaufwärts in die Sächsische Schweiz/Tschechische Grenze. Unterhalb der im Hintergrund zu sehenden Berge befinden sich die bekannten  Schrammsteine . An der Anlegestelle  Bad Schandau  ist gerade der Elbdampfer  Kurort Rathen  zu sehen. Diese Zoom-Aufnahme entstand am 23.06.2012 vom Bahnhof Bad Schandau aus.
Blick über die Stadt Bad Schandau ins Elbtal, stromaufwärts in die Sächsische Schweiz/Tschechische Grenze. Unterhalb der im Hintergrund zu sehenden Berge befinden sich die bekannten "Schrammsteine". An der Anlegestelle "Bad Schandau" ist gerade der Elbdampfer "Kurort Rathen" zu sehen. Diese Zoom-Aufnahme entstand am 23.06.2012 vom Bahnhof Bad Schandau aus.
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Sächsische Schweiz

536 1024x682 Px, 09.07.2012

Blick am 23.06.2012 ins Elbtal bei Bad Schandau. Die Aufnahme erfolgte stromaufwärts in Richtung Schmilka/Tschechische Grenze.
Blick am 23.06.2012 ins Elbtal bei Bad Schandau. Die Aufnahme erfolgte stromaufwärts in Richtung Schmilka/Tschechische Grenze.
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Sächsische Schweiz

413 1024x682 Px, 09.07.2012

Der Lichtenhainer Wasserfall während der  Schau-Flutung , welche alle 30 Minuten durchgeführt wird. Die Aufnahme entstand am 23.06.2012.
Der Lichtenhainer Wasserfall während der "Schau-Flutung", welche alle 30 Minuten durchgeführt wird. Die Aufnahme entstand am 23.06.2012.
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Sächsische Schweiz

469 1024x682 Px, 09.07.2012

Der Lichtenhainer Wasserfall bei Bad Schandau, aufgenommen am 23.06.2012. Die Aufnahme zeigt diesen im Normalzustand, kurz vor der halbstündigen  Schau-Flutung . Hier befindet sich übrigens auch die Endhaltestelle der beliebten  Kirnitzschtalbahn ! Leider ist die Endhaltestelle wegen flutbedingter Bauarbeiten zurzeit außer Betrieb, sodaß die Bahn nur bis zur vorgelegenen Haltestelle  Beuthenfall  verkehrt! Mit einer Wiederinbetriebnahme der Gesamtstrecke wird im Herbst 2012 gerechnet.
Der Lichtenhainer Wasserfall bei Bad Schandau, aufgenommen am 23.06.2012. Die Aufnahme zeigt diesen im Normalzustand, kurz vor der halbstündigen "Schau-Flutung". Hier befindet sich übrigens auch die Endhaltestelle der beliebten "Kirnitzschtalbahn"! Leider ist die Endhaltestelle wegen flutbedingter Bauarbeiten zurzeit außer Betrieb, sodaß die Bahn nur bis zur vorgelegenen Haltestelle "Beuthenfall" verkehrt! Mit einer Wiederinbetriebnahme der Gesamtstrecke wird im Herbst 2012 gerechnet.
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Sächsische Schweiz

427 1024x682 Px, 09.07.2012

Herbstlicher Blick vom Rive-Ufer unterhalb der Burgruine Giebichenstein durch das Hallenser Saaletal flußabwärts zum Trothaer Stauwehr. Links befindet sich der Ortsteil Kröllwitz, rechts sind die Klausberge zu sehen, welche eine Porphyr-Formation als Relikt aus längst vergangenen Zeiten vulkanischer Aktivität darstellen. Hier befinden sich wunderschöne Wanderwege, von denen man einen herrlichen Blick ins Saaletal und zur Burg Giebichenstein hat. Auch die  Jahn-Höhle , welche Turnvater Friedrich Ludwig Jahn (1778-1852) um 1800 als Versteck vor der Justiz diente, befindet sich hier und ist über einen extra Zugangsweg erreichbar und zu besichtigen.
Herbstlicher Blick vom Rive-Ufer unterhalb der Burgruine Giebichenstein durch das Hallenser Saaletal flußabwärts zum Trothaer Stauwehr. Links befindet sich der Ortsteil Kröllwitz, rechts sind die Klausberge zu sehen, welche eine Porphyr-Formation als Relikt aus längst vergangenen Zeiten vulkanischer Aktivität darstellen. Hier befinden sich wunderschöne Wanderwege, von denen man einen herrlichen Blick ins Saaletal und zur Burg Giebichenstein hat. Auch die "Jahn-Höhle", welche Turnvater Friedrich Ludwig Jahn (1778-1852) um 1800 als Versteck vor der Justiz diente, befindet sich hier und ist über einen extra Zugangsweg erreichbar und zu besichtigen.
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen-Anhalt / Halle (Saale)

351 1024x682 Px, 08.03.2012

Blick am 09.10.2010 aus einem Zug der Weißeritztalbahn über die Talsperre Malter nach Paulsdorf.
Blick am 09.10.2010 aus einem Zug der Weißeritztalbahn über die Talsperre Malter nach Paulsdorf.
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Erzgebirge

362 1024x682 Px, 08.03.2012

Talsperre Malter (Aufnahme aus einem Zug der Weißeritztalbahn am 09.10.2012)
Talsperre Malter (Aufnahme aus einem Zug der Weißeritztalbahn am 09.10.2012)
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Erzgebirge

341 1024x682 Px, 08.03.2012

Blick über die Talsperre Malter ins Osterzgebirge. (Aufnahme vom 09.10.2010 aus einem Zug der Weißeritztalbahn)
Blick über die Talsperre Malter ins Osterzgebirge. (Aufnahme vom 09.10.2010 aus einem Zug der Weißeritztalbahn)
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Erzgebirge

429 1024x682 Px, 08.03.2012

Blick über die Talsperre Malter zum Örtchen Paulsdorf. Die Aufnahme erfolgte am 09.10.2010 von einem Zug der Weißeritztalbahn aus.
Blick über die Talsperre Malter zum Örtchen Paulsdorf. Die Aufnahme erfolgte am 09.10.2010 von einem Zug der Weißeritztalbahn aus.
Michael Edelmann

Deutschland / Sachsen / Erzgebirge

402 1024x682 Px, 08.03.2012





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.