landschaftsfotos.eu
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

AM BASALTKEGEL "DRUIDENSTEIN" IM WESTERWALD Beim vor ca.

(ID 38502)
HOCH ÜBER DEM SIEGTAL BEI KIRCHEN-STADT DER JUNG-LOKOMOTIVEN  Am 10.7.2018 fällt von der Plattform des OTTOTURMS,einer 2010 neu erbauten und  18,59 Meter hohen Stahlkonstruktion,der Blick
PANORAMABLICK ÜBER WESTERWALD/SIEGERLAND/BERGISCHES LAND VOM FÖRDERTURM  Auf einem Westerwälder Hochplateau bei MALBERG/KREIS ALTENKIRCHEN steht der  2013 hier errichtete ehemalige



AM BASALTKEGEL  DRUIDENSTEIN  IM WESTERWALD
Beim vor ca. 20 Millionen Jahren aus LAVA erstarrten Basaltkegel DRUIDENSTEIN
bei BETZDORF/KIRCHEN im Grenzgebiet von Westerwald und Siegerland,450 Meter über
NN und als NATIONALES GEOTOP ausgezeichnet,befindet sich ein KREUZWEG mit seinen
Stationen..Die Kreuzigungsgruppe mit Maria und Johannes unterhalb des
Basaltkegels erinnert an die biblische Leidensgeschichte vor 2000 Jahren,
hier am 23.6.2018...

AM BASALTKEGEL "DRUIDENSTEIN" IM WESTERWALD
Beim vor ca. 20 Millionen Jahren aus LAVA erstarrten Basaltkegel DRUIDENSTEIN
bei BETZDORF/KIRCHEN im Grenzgebiet von Westerwald und Siegerland,450 Meter über
NN und als NATIONALES GEOTOP ausgezeichnet,befindet sich ein KREUZWEG mit seinen
Stationen..Die Kreuzigungsgruppe mit Maria und Johannes unterhalb des
Basaltkegels erinnert an die biblische Leidensgeschichte vor 2000 Jahren,
hier am 23.6.2018...

Hans-Peter Kampmann 02.07.2018, 90 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
BEI DER BURGRUINE REICHENSTEIN/PUDERBACH-WESTERWALD
Im wildromantischen HOLZBACHTAL bei PUDERBACH/WESTERWALD liegt Ruine
REICHENSTEIN,als Burg um 1300/30 erbaut,1510/20 zerstört und ab 1965
restauriert...am 21.1.2019
BEI DER BURGRUINE REICHENSTEIN/PUDERBACH-WESTERWALD Im wildromantischen HOLZBACHTAL bei PUDERBACH/WESTERWALD liegt Ruine REICHENSTEIN,als Burg um 1300/30 erbaut,1510/20 zerstört und ab 1965 restauriert...am 21.1.2019
Hans-Peter Kampmann

Deutschland / Rheinland-Pfalz / Westerwald

24 1200x900 Px, 21.01.2019

WINTERSTIMMUNG BEI DER SANKT ANNA-KAPELLE/FRIESENHAGEN
Hoch über der nördlichsten Gemeinde von RHEINLAND-PFALZ,FRIESENHAGEN,steht die
Sankt Anna Kapelle,hier am winterlichen 19.1.2019...
WINTERSTIMMUNG BEI DER SANKT ANNA-KAPELLE/FRIESENHAGEN Hoch über der nördlichsten Gemeinde von RHEINLAND-PFALZ,FRIESENHAGEN,steht die Sankt Anna Kapelle,hier am winterlichen 19.1.2019...
Hans-Peter Kampmann

Deutschland / Rheinland-Pfalz / Westerwald

32 1200x971 Px, 19.01.2019

NATURDENKMAL  TRÖDELSTEINE  BEI EMMERZHAUSEN/WESTERWALD
Im Grenzbereich zwischen Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen liegt auf
613 Meter über NN über dem Westerwaldort EMMERZHAUSEN mitten im Wald der
Bergkegel von im TERTIÄR entstandenen basaltischen Stoßkuppen...
Von oben fällt der Blick weit ins SIEGERLAND...am 13.11.2018
NATURDENKMAL "TRÖDELSTEINE" BEI EMMERZHAUSEN/WESTERWALD Im Grenzbereich zwischen Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen liegt auf 613 Meter über NN über dem Westerwaldort EMMERZHAUSEN mitten im Wald der Bergkegel von im TERTIÄR entstandenen basaltischen Stoßkuppen... Von oben fällt der Blick weit ins SIEGERLAND...am 13.11.2018
Hans-Peter Kampmann

Deutschland / Rheinland-Pfalz / Westerwald

58 1200x900 Px, 13.11.2018

NATURDENKMAL  KETZERSTEIN  IM HOHEN WESTERWALD
Die Basaltblockgruppe des KETZERSTEINS bei WEIßENBURG/WESTERWALD entstand im
TERTIÄR,vor 25-30 Mill. Jahren,als herausgewitterter Teil einer ca. 50
Quadratkilometer großen Basaltdecke,teils bis zu 100 Meter mächtig.
Bei direkter Nähe zu den Steinen zeigt der Kompass eine schwankende Polarität,
vermutlich auf den hohen EISEN-/TITAN-GEHALT zurückzuführen-konnte es selbst
überprüfen....
Gelegen 610 Meter über NN geht der Name wohl auf einen mittelalterlichen
Grenzübergang,auch  KATZE  genannt,zurück..ein faszinierender Ort,am 6.111.2018
NATURDENKMAL "KETZERSTEIN" IM HOHEN WESTERWALD Die Basaltblockgruppe des KETZERSTEINS bei WEIßENBURG/WESTERWALD entstand im TERTIÄR,vor 25-30 Mill. Jahren,als herausgewitterter Teil einer ca. 50 Quadratkilometer großen Basaltdecke,teils bis zu 100 Meter mächtig. Bei direkter Nähe zu den Steinen zeigt der Kompass eine schwankende Polarität, vermutlich auf den hohen EISEN-/TITAN-GEHALT zurückzuführen-konnte es selbst überprüfen.... Gelegen 610 Meter über NN geht der Name wohl auf einen mittelalterlichen Grenzübergang,auch "KATZE" genannt,zurück..ein faszinierender Ort,am 6.111.2018
Hans-Peter Kampmann

Deutschland / Rheinland-Pfalz / Westerwald

36 1200x900 Px, 06.11.2018





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.